Kann man einen Hirntumor durch eine OP vollständig wegbekommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, aber das kommt auf die Tumorart an. Gliome wachsen meist infiltrierend und man kann die Ausbreitung eines Tumors nur schlecht erkennen. Viele andere Tumorarten sind gut abbildbar und können restlos entfernt werden. Schwer ist es vor allem bei den bösartigen Tumoren, deshalb geht es nach der OP in der Regel mit Choemotherapie und Bestrahlung weiter, um eventuell zurückgebliebene Reste abzutöten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf die Tumorart an. Gutartige und gut abgegrenzte Tumore lassen sich meist vollständig entfernen, die höhergradigen Tumore infiltrieren das Gehirngewebe und sind nur schwer komplett zu entfernen. Bei solchen Operationen wird oft einfach die Gehirnwindung, in der der Tumor sitzt, vollständig entfernt, das ist eine relativ sichere Methode, die immer noch viel Schaden anrichten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was für ne Art der Hirntumor ist.
Ein Kollege von mir, ist vorletzten Monat an seinem Ganglioblastom nach 5 Jahren gestorben, war nix mehr zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an, wo er sitzt u. ob man überhaupt operieren kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der genauen lokalisation ab, wie gut zugänglicher er ist, und ob er sich überhaupt entfernen läßt, ohne daß man dabei schlimmere Schäden anrichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

der Link klärt evtl. Deine Frage!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung