Frage von rainerpb, 18

Kann man eine verschreibungspflichtige Rezeptur "zusätzlich" zum verordneten Rezept bekommen?

Hallo, heute war ich wieder einmal beim Hautarzt. Seit einem halben Jahr plage ich mich jetzt mit einer entzündeten Hautstelle im Pobereich herum. Ein erneuter Abstrich hat ergeben,daß Bakterien für die Entzündung verantwortlich sind (wie vor einem halben Jahr schon). Jetzt verschreibt er eine Rezeptur mit antibiotischem Inhalt,mit dem ich bis zum 23.12 hinkommen soll. Das "interessante" dabei: die Menge der Rezeptur beträgt 15 g. Sollte dadurch keine Besserung entstehen,will er ein Antibiotikum verschreiben. Und ich weiß jetzt schon,daß ich mit 15 g eh nicht so lange hinkomme,selbst wenn ich äußerst sparsam damit sein sollte. Deshalb frag ich mich,ob ich vieleicht in einer Apotheke,die mich kennt, fragen soll,ob man mir 30 g mehr gibt,die ich dann selbst bezahlen würde. Einfach damit ich einmal hinkomme und halt nicht ganz so sparsam mit der Salbe umgehen muß,da ich ansonsten eh mal wieder befürchte,daß es nicht besser wird. Was soll ich machen,hat jemand eine Idee ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ghasib, 18

Was willst du das zahlen. Sag dem Arzt die Menge reicht einfach nicht und er soll etwas mehr aufschreiben

Antwort
von Hexe121967, 18

wenn es verschreibungspflichtig ist, bekommst du nur soviel wie der arzt verordnet hat. wenn du damit nicht aus kommst, neues rezept holen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community