Kann man eine Tablette nehmen obwohl man noch nicht die Periode hat aber bald bekommt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du jetzt Schmerzen hast, die stark genug sind, dass du sie ohne Tabletten nicht aushältst, dann ja, nimm Schmerzmittel. Ob du deine Tage hast oder nicht, spielt keine Rolle.

Schmerzmittel vorbeugend zu nehmen, bevor tatsächlich starke Schmerzen da sind, ist hingegen nicht sinnvoll (ausser es ist mit dem Arzt explizit so abgesprochen).

Bedenke: Schmerzmittel sind nicht harmlos. Man sollte sie nur dann nehmen, wenn es wirklich nötig ist, und nicht schon beim kleinsten Anzeichen von irgendwelchen Schmerzen. Ausserdem: Musst du über mehrere Tage hinweg Schmerzmittel einnehmen, dann solltest du einen Arzt aufsuchen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von welcher Tablette sprichst du bitte?

Ich persönlich würde nicht schon im Voraus Schmerztabletten einnehmen - falls du davon sprichst. Es gibt viele Dinge die man tun kann um evtl. auch ohne auszukommen.

Die primären Regelschmerzen werden verursacht aufgrund der körpereingenen Prostaglandine.

Dies sind Hormone welche dafür sorgen, dass sich die Gebärmuttermuskulatur während der Periode zusammenzieht. Durch das Zusammenziehen des Gewebes ist es folglich schlechter mit Sauerstoff versorgt. Dies führt bei vielen Frauen zu den Regelschmerzen.

Ebenso können aber auch Erkrankungen wie z.B. Gebärmutterentzündungen, Zysten oder Myome die Ursache sein. Dies gilt es vom Arzt abklären zu lassen.

Ich selbst habe auch oft starke Schmerzen während der Periode gehabt und trinke deshalb seither sog. Zyklustee.

Der Zyklustee enthält unter anderem Mönchspfeffer, Schafgarbe und Frauenmantel. Er dient dazu den Zyklus zu regulieren und zudem die Schmerzen und auch PMS zu reduzieren.

Am besten trinkt man den Tee in der 2ten Zyklushälfte - also vor der Periode und auch gerne währendessen.

Mir geht es damit schon viel besser.

  • Magnesium- und Kalziumreiche Kost (Nüsse, Weizenkeime, getrocknete Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne, weiße Bohnen, Spinat, Hartkäse und Vollmilch)
  • gute Versorgung mit Vitamin B6 (z.B. in Makrelen, Lachs, Bananen und Vollkornbrot)
  • Zyklustee (Mönchspfeffer, Schafgarbe, Frauenmantel)
  • Kräutertee (Schafgarbe, Mönchspfeffer, Gänsefingerkraut, Johanniskraut, Frauenmantel, Kamillenblüten oder Melisse)
  • Wärme (Wärmflasche, Kirschkernkisse, Sauna, heißes Vollbad)
  • Entspannung, Yoga, Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Gymnastik für den unteren Rücken
  • Sport (Radfahren, Nordic Walking)
  • Verzicht auf Nikotin und Alkohol
  • Akkupressur
  • Ätherische Aromaöle (Kamille, Fenchel, Majoran, Wacholder) Einige Tropfen in etwas neutrales Massageöl geben, im Uhrzeigersinn ohne Druck um den Bauchnabel herum massieren. Zweimal am Tag für zwei bis fünf Minuten.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen & wünsche dir alles Gute.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch keine Schmerzen hast, solltest  du auch ganz sicher keine Schmerztabletten nehmen. Die belasten nur unnötig deinen Körper.

Außerdem kannst du doch jetzt noch gar nicht wissen, ob du überhaupt Schmerzen bekommst! Nicht jede Frau bekommt vor oder während der Periode Bauchkrämpfe. Warte doch erst mal ab, wie es bei dir ist!

Und wenn du tatsächlich Schmerzen bekommst, musst du auch nicht gleich Tabletten nehmen. Oft hilft schon eine Wärmflasche auf den Bauch oder Bewegung. Was man sonst noch gegen Regelschmerzen versuchen kann, kannst du hier nachlesen:

http://www.jameda.de/gesundheit/frauen-schwangerschaft/regelschmerzen-lindern-ohne-medikamente/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Saphirblau98,

wenn es sich um andere Schmerzen handeln würde, wie Migräne oder in der Richtung würde ich es bejahen, aber bei der Periode würde ich mich nur

auf ärztlichen Rat einstellen wollen, um mich abzusichern, ob eine

Schmerztablette angebracht ist oder nicht. Lg. KH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Tablette ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saphirblau98
29.09.2016, 10:25

Dolormin für Frauen oder buscopan plus solche Tabletten

0

Manchen Frauen wird das so tatsächlich empfohlen, um zu verhindern, dass der Schmerz überhaupt erst ein Niveau erreicht, das selbst mit Schmerzmitteln dann kaum noch zu ertragen ist.

Dafür muss die Frau aber sehr genau wissen, wann ihre Blutung beginnt, damit sie die Tablette nicht unnötig einnimmt und ihren Körper belastet.

Das geht mit Hilfe der sympto-thermalen Methode sehr genau, da die Frau anhand von Erfahrungswerten und Körperzeichen weiß, wann die Blutung einsetzen wird. Dann kann sie beispielsweise schon am Vortag eine Tablette nehmen.

Das sollte man aber am Besten auch mit dem behandelnden Gynäkologen absprechen, denn derart starke Schmerzen könnten auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen, die behandelt werden sollten (und das nicht nur mit Schmerztabletten).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmerztabletten nimmt erst dann, wenn Schmerzen vorhanden sind. Prophylaktisch wird das nicht funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?