Frage von njtrbrgbhrgfb, 63

kann man eine sprache perfekt wenn man den C2 niveau hat?

ich habe einen russisch test gemacht und das ergebnis war C2 (besser geht es nicht) heißt das, dass ich perfekt russisch kann?

Antwort
von Deponentiavogel, 51

Nein. Nur Muttersprachler können die Sprache perfekt sprechen.

Vielleicht bist du schriftlich besser als die meisten Russen und kannst auch fast auf Muttersprachlerniveau sprechen.

Aber das Sprachareal, das das Gehirn bei Erlernen einer Zweitsprache herausbildet, kommt nicht an das Muttersprachzentrum heran. 

Kommentar von njtrbrgbhrgfb ,

russisch ist meine muttersprache. bin aber in deutschland aufgewachsen

Kommentar von Deponentiavogel ,

Du hast Russisch von Kindesbeinen an mit der Muttermilch aufgesogen? 

Wenn ich das richtig verstanden habe, bist du also zweisprachig, oder?

Bei bilingualen Leutchen kann ich das nicht so genau beurteilen. Meistens bildet sich ein Gefälle bei den Muttersprachen heraus; es gibt immer eine bevorzugte, die man dann auch besser spricht, wie ich annehme.


Kommentar von alexklusiv ,

Ich zum Beispiel spreche beide Sprachen wie meine Muttersprache. Mein Wortschatz ist im Deutschen etwas größer, aber man würde niemals annehmen, dass eine dieser Sprachen nicht meine Muttersprache ist, wenn man sich mit mir unterhält.

Antwort
von M1603, 14

Nein, natuerlich nicht. Niemand ist perfekt; auch Muttersprachler nicht. Waerest du perfekt, dann wuerde das heissen, dass du niemals einen Fehler machst, niemals zoegern musst und zu jedem Thema, auch wenn es dir unbekannt ist, alles verstehst. Dadurch wuerdest du dir ausserdem auch die Moeglichkeit verbauen jemals besser zu werden und gerade Fremdsprachen (auch wenn man sie von kleinauf lernt) muss man stetig weiter ausbauen, um konstant gut zu bleiben und sich weitere Felder der Sprache zu erschliessen.

Das Niveau C2 ist auch nicht das Ultimo. Es beschreibt lediglich ein sehr kompetentes Sprachniveau, das aber natuerlich noch weiter ausgebaut werden kann. Und wenn man nicht am Ball bleibt, dann kann es sich durchaus wieder verschlechtern.

Und da du scheinbar in Deutschland aufgewachsen bist, fehlt dir der ganze Input aus einer komplett russischen Umgebung. Mag sein, dass du dich gut auf Russisch ausdruecken kannst, dir werden aber Umgangssprache, Modeerscheinungen, Sprichworte und Floskeln fehlen und man wird merken, dass du eben nicht in Russland aufgewachsen bist; und wenn es eben nur dieser eine Satz ist, der zwar richtig ist, ein Russe aus Russland so aber nie sagen wuerde. Kannst du auf Russisch serioes arbeiten, Geschaeftstelefonate fuehren, etc.? Auch das ist wichtig, wenn man in einer Sprache kompetent sein moechte.

Auch muss man sich den Test angucken. Es gibt beispielsweise einige Sprachtests, deren Inhalte zwar auf einem sehr hohen Niveau sind, wo man aber beispielsweise kein einiges Wort schreiben oder reden muss. Ist dann jemand, der einen solchen Test abgelegt hat, auch auf einem allgemeinen C2-Niveau? Im Leseverstehen vielleicht, oder er hat einfach Glueck gehabt oder war so klug die Systematik des Tests zu verstehen.

Diese Tests und Niveaueinteilungen koennen helfen jemanden zu Beginn zu beurteilen, am Ende kommt es aber immer darauf an, wie dieser jemand mit der Sprache umgehen kann und das stimmt nicht immer mit diesen Niveaus ueberein.

Antwort
von dimawowaputjew, 23

was für ein Test war das? Wo? In welcher Form? Ich habe auch in der Nationaluni von Lemberg einen Ukrainischtest, höchste Stufe, bestanden. Mit 67 von 70 möglichen Punkten. Der Test war schriftlich und ich habe zu diesem Zeitpunkt erst drei Monate Ukrainisch gelernt. Ich konnte kaum einen Satz richtig formulieren, habe teilweise nicht mal verstanden, was die einzelnen Sätze genau bedeuteten in der Prüfung. Habe alles technisch und durch Analogien hergeleitet. 

Also hat so ein Test eher wenig Aussagekraft über die Sprachkompetenz. Ich kenne genug "Muttersprachler", die dachten der Einfachheit halber mal schnell Slawistik/ zu studieren, weil sie ja bereits Russisch können. Die haben sich zum größten Teil blamiert und waren nach nichtmal drei Semestern weg vom Fenster...

Antwort
von MainPrem, 3

Nein. Du kommst nie an den Muttersprachler ran. Ich hatte viele gekannt, die ein C1 Niveau in Deutsch hatten, und ehrlich, die verstanden kaum, sprachen sehr sehr schlecht. 

Habe auch viele gekannt, die als Kinder nach Deutschland kamen (bis 10 Jahre). Ich habe mit denen Russisch gesprochen, und sie verstanden fast alles. Aber sprechen könnte sie sehr schlecht. Sie hatten so ein Akzent, dass ich kaum was verstanden habe. Da habe ich einfach gesagt "spricht Deutsch". Tja, wenn die Muttersprachler dich nicht verstehen, dann beherrschst du die Sprache auch nicht. 

Antwort
von chan799, 24

Ein Muttersprachler kann dein Niveau gut einschätzen.

Antwort
von Maxieu, 12

Nein, niemand kann eine Sprache perfekt.

Für das Deutsche hast du das in deiner Frage auch schon nachgewiesen.

Kommentar von Deponentiavogel ,

Echte Sprache ist nicht die Schrift. Was ist denn das für eine verkehrte Vorstellung von der Welt?

Perfekt sprechen heißt, die grammatischen Zusammenhänge verlaufen im Sprachzentrum reibungslos. 

Kommentar von Maxieu ,

Aaah. Danke für die Aufklärung.

Dann läuft "...wenn man den C2 niveau hat" unter "reibungslosem
grammatischen Zusammenhang", oder wie soll ich den Hinweis verstehen?

Und es gibt tatsächlich eine allgemein gültige Definition von "perfekt sprechen"? Und das ist deine?

Die Fähigkeit, sich inhaltlich auszudrücken, und der Wortschatz
spielen in der richtigen "Vorstellung von der Welt" so gut wie keine Rolle?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten