Frage von Winne55, 27

Kann man eine Rückerstattung des Mietpreises für Ferienhäuser von Privatvermietern verlangen wenn die Reise durch Krankheit nicht angetreten werden kann?

Antwort
von Genesis82, 9

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du aber (fast) nichts. Ein Mietvertrag für eine Ferienwohnung unterscheidet sich rechtlich nicht von einem Mietvertrag für eine Dauerwohnung. Und für Mietverträge gibt es kein Rücktrittsrecht, wenn es nicht ausdrücklich vereinbart wurde.

Viele Vermieter von Ferienwohnungen bieten aus Kulanz an, dass wenn entsprechend lange vor Urlaubsantritt storniert wird, keine oder nur geringe Miete zu zahlen ist. "Lange" darf aber jeder Vermieter selbst definieren, das können 3 Wochen oder auch 6 Monate sein.

Wenn nichts vereinbart ist, dann gilt die gesetzliche Regelung: Die Miete ist voll zu bezahlen, allerdings gemindert um die nicht entstandenen Aufwendungen des Vermieters (z.B. Schlüsselübergabe, Reinigung, Bereitstellen von Bettwäsche), dafür werden allgemein 10% pauschal von Gerichten anerkannt, so dass du auf 90% der Miete sitzen bleibst. Aber: Kann der Vermieter die Wohnung noch anderweitig vermieten, muss er dir die Mieteinnahmen natürlich gegenrechnen! Aber auch nur in der Höhe, wie er selbst Einnahmen hatte: Hast du 7 Tage für je 100 Euro gemietet und der Vermieter findet neue Mieter nur für 5 Tage zu 85 Euro, dann bezahlst du auch hier die Differenz und die Kosten, die für das Finden neuer Mieter entstanden sind (z.B. Inseratskosten, Vermittlungsprovision).

Darum immer eine Reiserücktrittsversicherung abschließen! Die zahlt in solchen Fällen und prüft die Ansprüche des Vermieters. So eine Reiserücktrittsversicherung bekommst du bei vielen Versicherungen. Wenn du öfter verreist, dann lohnt sich sogar der Abschluss einer Versicherung, die für sämtliche Reisen gilt und nicht nur für eine bestimmte Reise.

Antwort
von Kleeblatt1812, 8

Von wem möchtest du denn die Miete des Ferienobjektes erstattet haben? Von deiner Reiserücktrittsversicherung? Dann musst du da nachfragen.

Der Vermieter hat Anspruch auf den Mietpreis, sobald du die Ferienwohnung bei ihm gebucht hast. Er darf den Mietpreis abzüglich seiner Kosten verlangen. Das sind bis zu 90 % des Reisepreises.

Dazu gibt es auch eine Empfehlung des Deutschen Tourismusverbandes (DTV):

http://www.deutschertourismusverband.de/service/recht-im-tourismus/reservierung-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten