Frage von Sarikafa, 49

Kann man eine Haus-Verkaufs-Vollmacht zum Nachteil nutzen?

Meine Eltern trennen sich - beide sind Hauseigentümer - das Haus muss nun verkauft werden und jetzt möchte mein Vater eine VOLLMACHT damit er das Haus verkaufen kann, weil er die Behördengänge nicht mit ihr zusammmen durchgehen möchte. Und er BESTEHT drauf. Eigentlich hat meine Mutter nichts dagegen.
Aber er damit auch Unfug treiben? Was gib's zu beachten und wie sollte die Formulierıng sein?

Antwort
von peterobm, 30

mit der Vollmacht kann er zu JEDEM Preis verkaufen. Es sollte vorher eine Wertermittlung erstellt werden. 

Antwort
von baghera, 10

mit einer vollmacht gibt deine mutter alle ihre eigenen mitsprache- und sonstigen rechte ab. das würde ich nie tun wollen. warum beauftragen deine eltern keinen makler? dieser wird schon allein aus eigeninteresse versuchen, das haus möglichst schnell zu einem möglichst guten preis zu verkaufen. schließlich hängt seine provision davon ab, und die möchte er auch bestimmt schnell auf seinem konto haben! auch, wenn makler inzwischen nach dem bestellerprinzip bezahlt werden müssen, sieht die praxis doch so aus, dass der käufer die provision bezahlt; deinen eltern würde also nichts ´abgezogen´.

so hätten beide elternteile etwas davon. außerdem: was sollen das für ´behörden´gänge sein, die dein vater der mutter abnehmen will? als (teil-) eigentümerin muss sie sowieso beim notar antanzen, um den verkauf zu unterzeichnen (es sei denn, sie hat deinem vater eine abtretungsvollmacht gegeben). aber ein notar ist keine behörde. und das grundbuchamt wird vom notar über den verkauf unterrichtet.  mehr ´stellen´ gibt es nicht, die für den verkauf relevant wären. die ´berührungspunkte´, die dein vater angeblich vermeiden will, sind also minimal. es ist nämlich nur einer: der notar.

also, mir kommt das ansinnen deines vaters sehr merkwürdig vor und ich würde deiner mutter raten, keine vollmacht auszustellen.

Antwort
von Kuestenflieger, 20

Neutrale Lösung :die Eltern übergeben die Abwickling einem Makler . Am Ende bekommt jeder seinen 50% Gewinnanteil .

Antwort
von noname68, 19

finger weg! wenn das verhältnis der beiden so zerrüttet ist, dass er nicht mit ihr zusammen (emotionslos) solche behördenwege erledigen will, dann ist nicht zu erwarten, dass er diese generalvollmacht nicht zu seinen gunsten mißbrauchen wird. gerade weil er darauf besteht, liegt so ein verdacht auf der hand.

er könnte z.b. das haus für'n apple & ei verscherbeln um die hälfte für deine mutter zu reduzieren.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten