Frage von Mount99, 19

Kann man eine gtx1060 in einen pc mit 8gb Ram(ddr3)einbauen und gibts es probleme wenn man einen neuen ram ein baut, wenn mann keine ahnung hat über die werte?

Prozessor: Intel® Core™ i7-4790 Prozessor

Prozessor-Taktfrequenz: 3.6 GHz

Prozessor-Taktfrequenz mit Turbo: 4 GHz

Prozessor-Marke: Intel

Prozessor-Nummer: i7-4790

Prozessor-Modell: Core i7

Anzahl Prozessorkerne: 4 Cachegröße: 8 MB Intel® Smart-Cache

Artikelnummer: 1871281


Arbeitsspeicher

Arbeitsspeicher-Typ: DDR3

Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB

Arbeitsspeicher-Konfiguration: 2x 4GB


Grafikkarte

Grafikkarte Hersteller: NVIDIA

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 760

Grafikspeicher dediziert: 1.536MB GDDR5 VRAM

Grafikspeicher-Typ: DDR5

Gesamter verfügbarer Grafikspeicher: 1536 MB


Festplatte

Anzahl installierter Festplatten: 2

Gesamter Speicherplatz in GB: 2.060 GB

Festplatte 1: HDD , 2 TB

Festplatte 2: SSD , 64 GB

Festplattentyp 1.Festplatte: HDD

Festplattenkapazität 1. Festplatte: 2 TB

Festplattentyp 2.Festplatte: SSD

Festplattenkapazität 2. Festplatte: 64 GB

SSD-Speicher: ja


Mainboard

Chipsatz: Intel B85

Optisches Laufwerk Laufwerkstyp: DVD Brenner

Blu-ray Laufwerk: nein

Lesegeschwindigkeit: 8x


Konnektivität

Bluetooth-Version: 4.0

Bluetooth: ja

Anschlüsse: 2x DVI, HDMI, DP, vorne: 2x USB 2.0 und 2x USB 3.0, hinten: 2x USB 2.0 und 2x USB 3.0, Ethernet, 5x Audio, 2x DIMM Steckplätze

WLAN (Standards): WLAN 802.11 a/b/g/n

Ethernet Übertragungsrate: 10/100/1000 Mbit/s


Ton

Soundmodus: High Definition (5.1 chl)


Ausstattung

Betriebssystem: Microsoft® Windows® 8.1 (64 Bit)

Kartenleser: ja

Speicherkartenformat: SD

Leistung Netzteil: 500 Watt**

Antwort
von CptMenphis, 11

Wenn du neuen Ram einbaust solltest du wissen, welche taktfrequenz der hat. Das Bios setzt diese Standartmäßig auf den niedrigsten Wert und verlangsamt ihn damit künstlich! 

Wenn du den Ram ein oder umgebaut hast musst du beim start ins bios. Da wählst du dich dann zum Arbeitsspeicher und stellt die Frequenz von auto auf die entsprechende frequenz, die du über den Ram weißt. DDR 3 ist eher etwas langsam, mein alter war bei 1333 MHz, der neue DDR 4 bei 3200 MHz. 

Wenn du auf dem Ram etwas suchst solltest du irgendwo eine Frequenz finden. natürlich sollte das Mainboard auch die Frequenz unterstützen. meins unterstützt höchstens 3200 allerdings kann ich im bios trotzdem höhere werte einstellen, hier also aufgepasst.

Antwort
von PcMasterRace133, 7

Der Rechner wird mit den 8GB DD3 zurecht kommen. Aber wenn du am Aufrüsten bist besorg dir den neuen DDR4 zurzeit ist er ziemlich billig!

Grüße Race

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten