Frage von Virtuelx, 55

Kann man eine Einbauküche umrüsten(Gschirrspüler einbauen, E-Herd statt Gasherd)?

Hallo,

habe letztens eine Wohnung besichtigt die eine Einbauküche mit Gasherd hatte und darunter war ein Backofen. Ich hätte gerne einen E-Herd (Oder Induktionsplatte?). Kann man das so einfach austauschen? Sind Backofen und Gasherd im Normalfall miteinander verbunden(=ein Gerät)? Außerdem hätte ich gerne einen Geschirrspüler anstatt eines Einbauküchenregels eingebaut. Ist das überhaupt möglich?

Kenne mich leider sehr schlecht mit solchen Dingen aus und wäre für jede Info dankbar.

LG

Antwort
von Schurlioma, 21

Umbau geht schon, nur ist das vermutlich mit viel Kosten verbunden. Wasserzu- und ablauf für den GS, Starkstrom (360V) für den Elektro-Herd. Wenn dieser Anschluss in der Wohnung NICHT vorhanden ist, musst Du eventuell die Zuleitung durch das Haus legen lassen. Dazu braucht es Zustimmung von E-Werk und Hausbesitzer. Da steigen die Kosten in astronomische Höhen. Überlege gut, ob sich das auszahlt. LG, Schurlioma

Antwort
von Goodnight, 31

Nein einfach ist das nicht möglich, für den Herd und Backofen müsste ein 360er Stromanschluss vorhanden sein. Ist es aber sicher nicht wenn es Gas gibt.

Einen Geschirrspüler sollte klappen, wenn man dafür kein Einbauschrank zersägen muss. 

Für beides brauchst du eine Erlaubnis des Vermieters.

Anbei bemerkt, mit Gas kochen ist super.

Antwort
von Rosswurscht, 30

Das geht wenn Strom für den Herd da ist. Also ne Herdanschlussdose, weil du da genügen saft brauchst.

Backofen läuft meist auf 230V das sollte in jeder Küche vorhanden sein und ein Geschirrspüler brauchst halt Zu- und Abwasseranschluss in der Nähe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community