Frage von E2090, 35

kann man eine Brotbackstube Bauen im Dorf oder geht das nicht bei uns wo jeder Bürger selbstgemachtes Brot mitbringt und dann dort Brotgebacken wird ?

kann man eine Brotbackstube Bauen im Dorf oder geht das nicht bei uns wo jeder Bürger selbstgemachtes Brot mitbringt und dann dort Brotgebacken wird muss man dann den Bürgermeister fragen der ofen sollte schon so Gross sein das mindestens 15 Brote reinpassen oder mehr weil es sonnst zu lange dauert Biss jeder Brot haben kann

Antwort
von Timodius, 14

Die Gemeindeverwaltung erteilt Dir gerne Auskunft ob man ein gemeinschaftlich genutztes Backhaus bauen darf oder ob es schon existiert. Ohne Einwilligung der Behörden geht das nicht.

Antwort
von QuicknEasy, 1

Deine Idee ist gut und sehr interessant. Doch bevor es an eine Realisierung gehen kann sind noch viele Fragen, die du dir selbst beantworten musst, bzw. Voraussetzungen zu erfüllen. Hier nur einige Fragen, bin gerne bereit dich später dabei weiter zu unterstützen. Soll das eine kommerzielle Geschäftsidee sein mit der du dein Geld verdienen willst? Wie viele Familien (Personenzahl) würden deinen Service in Anspruch nehmen? Wie viele Brote müssten gebacken werden?Umfrage starten! Hast du den geeigneten Bauplatz für ein Brotbackhaus? Eventuell in guter Lage auf eigenem Grundstück? Dann eine Zeichnung erstellen und bei der zuständigen Behörde (meist Bauamt) eine mündliche Voranfrage, gefolgt von einer schriftlichen Bauvoranfrage stellen. Wäre das alles positiv, dann mit der Kostenkalkulation beginnen, von Vorbereitungskosten bis zur Eröffnung (gesamte Investition, ......). Hast du die finanziellen Mittel oder kannst du sie erhalten (eventuell Existenzgründungshilfen) beantragen. Kontaktiere deine zuständige Handwerkskammer über dein Vorhaben - bringe in Erfahrung, welche Voraussetzungen du erfüllen musst - fällt es unter Bäckereihandwerk (dann musst du die fachliche Qualifikation nachweisen oder kann es unter Dienstleitungen fallen, für die die Industrie- und Handelskammer zuständig ist. Dort erfährst du auch welche hygienischen Anforderungen gestellt werden. Dann hast du die Betriebskosten zu kalkulieren und last but not least, auch deinen eigenen Verdienst. Dies soll erst einmal reichen. Solltest du die Idee weiter verfolgen, helfe ich dir gern.

Antwort
von Novos, 12

Zuerst brauchst Du einen Bauplan, der auch die umtwelt- und hygienespeziefischen Vorgaben entspricht und eine Baugenehmigung. Dann würde ich einmal die Entstehungs- und Betriebskosten rechnen, willst Du die Kosten tragen?

Kommentar von E2090 ,

das müssten dann leute machen die sich besser auskennen..aber mit Arbeit und Geld könnte könnte ich auch etwas mithelfen

Antwort
von V4NiLL3PuDDinG, 17

Interessante Geschäftsidee, du musst nur noch mit dem Gesundheitsamt und einem Geldgeber übereinkommen

Kommentar von E2090 ,

wollte eigentlich das jeder dort kostenlos sein Brot machen kann aber dann müssen auch alle Mithelfen im ort damit wieder mehr leute sich treffen im ort hier und nicht meistens in der Wohnung sind auch mit den aufbau helfen und alles was dazu gehört vom Holz sägen biss Backhaus bauen helfen und Geld ist ja auch so eine Sachen wir bräuchten dann spenden..vom Bürgemeister und co im ort aber wird bestimmt klappen hoffe ich..

Kommentar von E2090 ,

werde die Idee mal auf meiner Facebook seite Posten mal sehen was passiert...wir haben ja eine Dorfgruppe bei Facebook

Kommentar von V4NiLL3PuDDinG ,

Die Idee gefällt mir persönlich sogar noch besser

Antwort
von E2090, 19

ich finde das selbstgemachte Brot mit Holz gebacken viel besser und schmeckt auch viel leckerer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten