Frage von Hakunamatata00, 67

Kann man eine Autoversicherung vor der Frist wegen Betrug kündigen?

So die Frage wird etwas länger. Meine Mutter hatte einen Freund seit ein paar Monaten er war super nett und sogar ich habe mich sehr gut mit ihm verstanden und hätte nie gedacht das er meiner Mama etwas Böses antun würde. Er hatte Stress mit seiner Ex-Frau und wenig Geld, das wussten wir. Seine Kinder lebten bei seiner Ex-Frau aber er wollte sie zu sich holen und so weiter. Irgendwann wollte er sich ein neues billiges Auto kaufen da sein altes kaputt war, er hat auch eins gefunden und hat es gekauft. Jedoch gab es irgendwelche Probleme mit seiner Autoversicherung und so hat er meine Mutter gefragt ob sie das erstmal unterschreiben würde bis es sich bei ihm beruhigt hätte und sie tat es natürlich weil wir überhaupt keinen schlechten Eindruck von ihm hatten. So als der Zeitpunkt dann kam das er die Versicherung auf sich ummelden sollte weil der 1. bald war, fragte meine Mutter ihn ob er dies nun getan hätte damit sie nicht bezahlen muss. Er sagte es sei bereits erledigt, meine Mutter rief dann bei der Versicherung an und fragte auf welchem Namen das Auto lief und es war immer noch Ihrer. Als sie ihn zur Rede stellen wollte hatte er sie bereits überall blockiert und reagierte nicht auf Ihre Anrufe. Polizei kann nichts machen und einen Termin beim Anwalt hat sie erst in einer Woche. Kann mir irgendjemand vielleicht einen Rat geben weil sie tut mir echt wirklich leid und wir haben selber nicht viel Geld und wissen nicht was wir jetzt machen sollen. Danke im Voraus!

Antwort
von Taimanka, 46

ich würde die Versicherung sofort kündigen. Aus "Fairness" eine Kopie zu ihm nach Hause schicken, Screenshot der Kündigung übers Handy senden.

Auch der Versicherung den Hintergrund des Vertrages zur Kenntnis bringen. Sollte sie "nur" die Versicherungsprämie für kurze Zeit gezahlt haben, ist sie bei diesem Menschenschlag gut davon gekommen. Die versuchen es bekannterweise immer bei Frauen, die verliebt sind. Das ist nichts Neues. 

Leider, er es gibt einen Namen für solche miesen Geschichten: Lehrgeld zahlen.


🙋

Kommentar von Hakunamatata00 ,

Sie kann die Versicherung erst zum 31.12 kündigen und es kostet sie jeden Monat 48€. Wenn man so einfach kündigen könnte hätten wir das ganze Problem ja nicht :((

Kommentar von Taimanka ,

okay, verstehe. Ich würde mich an eine Rechtsberatung wenden, alles was Ihr schon unternommen habt bzw. vorhabt. Bestimmt hat er alle Unterlagen, auch die zur Abmeldung des Autos. Ich denke, dass hier nur der Anwalt guten Rat hat. Tut mir leid, diese Geschichte. 

Kommentar von Hakunamatata00 ,

Vielen Dank!

Antwort
von siola55, 29

Hallo, wer bitte ist denn der Fahrzeughalter und wer hat die Papiere vom Auto???

Gruß siola55

Kommentar von Hakunamatata00 ,

Also meine Mutter ist als Fahrzeughalter gemeldet und die Papiere hat er behalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community