Kann man eine Ausbildungsstelle grundsätzlich auch halbtags machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, das geht.

Aber wieso willst du das denn tun?

In deinen anderen Fragen kam es so rüber, als wärst du jetzt frisch mit der Schule fertig, aber es sah nicht aus, als hättest du irgendwie ein Kind, um das du dich kümmern musst o.Ä.

Teilzeitausbildungen bieten Unternehmen meistens nur den Leuten an, die aus wichtigen Gründen nicht länger arbeiten können, und auch nur, wenn man ansonsten zu 100% überzeugt.

Wenn man einfach ne Ausbildung in Teilzeit machen möchte, weil man keine Lust auf Vollzeit hat... wird man wohl direkt ne Absage kassieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, grundsätzlich ist jede Ausbildung auch in teilzeit möglich, dauert dann antürlich insgesamt entsprechend länger. Schule bleibt gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, eigentlich ist jede betriebliche Ausbildung theoretisch auch in Teilzeit möglich, sofern der Ausbildungsbetrieb mitspielt. Das machen aber nicht viele Arbeitgeber & selten ohne wichtige Gründe...

Aber solange die Arbeitszeit nicht unter 30 Stunden pro Woche ist, wäre sogar die normale Dauer der Ausbildung ohne Verlängerung möglich.

In solchen Fällen muss aber die Berufsschule trotzdem wie in Vollzeit besucht werden. Wenn der Berufsschultag also ganztägig wäre, müsstest Du auch als Teilzeit-Azubi voll teilnehmen.

Bei Blockunterricht würde das sogar bedeuten, dass Du selbst in Teilzeit-Ausbildung Vollzeit-Schulblöcke hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es besteht auch die Möglichkeit eine teilzeitausbildung zu machen. :-) am besten nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?