Frage von patrickfrance, 114

kann man eine Ausbildung bei seinen Eltern machen?

Hallo, ich hab mal eine frage , kann man eigentlich eine ausbildung bei seine mutter machen ? meine mutter ist selbständig und arbeitet in einer bistro ich möchte gerne dort eine ausbildung machen,aber ich frage mich die ganze zeit ob das nun geht ? wenn ja,was müssen meine eltern machen ? was brauchen sie alles um mich dort einzustellen ?

ich bin zurzeit 16 jahre alt und möchte dort eine ausbildung machen weil ich in ein paar jahren den laden übernehmen soll .ich bedanke mich MfG Patrick

Antwort
von wilees, 45

Grundsätzlich ist eine Ausbildung im elterlichen Betrieb möglich.                 

( Ausbildungsberechtigung vorausgesetzt )

Im Umfeld habe ich allerdings erlebt, das die Ausbildungszeit von Anbeginn an verlängert wurde.

Andererseits möchtest Du Dich sicherlich auch abnabeln. Eine Ausbildung in einem anderen Betrieb hilft auch viele mögliche Konflikte zu vermeiden.

Kommentar von patrickfrance ,

wie kann man eine ausbildungsberechtigung machen ?

Kommentar von wilees ,

Grundvoraussetzung wäre in Deinem Fall, dass Deine Mutter ausgebildete Köchin ist.   

Wer darf ausbilden? - IHK Nord Westfalen

https://www.ihk-nordwestfalen.de/.../ausbildung/.../ausbildungsberatung/...
Antwort
von Customix, 24

Du kannst den Laden auch ohne Ausbildung übernehmen. 
Dafür kannst du jetzt einfach normal dort arbeiten bis es soweit ist. Dann hast du zwar kein Zertifikat dafür, aber lernst trotzdem alles wichtige.

Antwort
von peterobm, 61

Als was willst da die Ausbildung machen? Ob Mami auch einen Ausbilderschein hat? 

Kommentar von patrickfrance ,

ich glaube nicht

meine mutter hat sich selbständig gemacht und hat jetz ca 12 jahre den laden.

ich möchte mich dort gerne als koch ausbilden

Kommentar von peterobm ,

das kann nicht funktionieren. Mami kann zwar Kochen, darf aber bestimmt NICHT ausbilden

Kommentar von Furzer ,

Eltern dürfen ausbilden, meine Oma hat meine Mutter damals auch ausgebildet. Was für meine Mutter nicht so angenehm war.

Kommentar von peterobm ,

@Furzer, was für ein Müll, wie kommst auf das schmale Brett? 

1. Damals ist nicht heute 2. die Zeiten haben sich geändert 3. ohne die entsprechenden Befähigungen dürfen die Eltern GAR NIX

Antwort
von lohne, 53

Wenn deine Eltern eine Ausbildungsberechtigung haben geht das natürlich. Sonst würde ich eine Ausbildung in einem anderen Betrieb machen.

Kommentar von patrickfrance ,

was ist wenn sie keine ausbikdungsberechtigung hat ?
wie kann man das machen ,damit man eine hat ?
Danke

Kommentar von Furzer ,

IHK nachfragen oder Handwerkskammer, je nachdem

Kommentar von sozialtusi ,

Da macht man einen Kurs bei der zuständigen Kammer und legt dann die Ausbildereignungsprüfung ab. Dann hat sie die Ausbildungsbefähigung. Dazu braucht sie aber noch die Ausbildungsberechtigung. Dafür muss sie selbst eine abgeschlossene Ausbildung haben und ihr Betrieb muss bei der Kammer offiziell al Ausbildungsbetrieb eingetragen sein.

Antwort
von Kiracheen, 54

Meine Mama ist Gynäkologin mache da jetzt die Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten ☺️

Antwort
von Furzer, 65

Stefan R a a b  ist ein Beispiel. Der hatte seine Metzgerlehre beim Vater im Betrieb gemacht. Das geht natürlich, wenn es ein richtiger Meisterbetrieb ist.

Kommentar von peterobm ,

trifft aber hier nicht zu

Antwort
von ZelMaDonk, 45

Jaa das geht. Mein Cousin macht auch eine Ausbildung bei meinem Onkel, da gehts ja auch.

Kommentar von patrickfrance ,

ist das eigentlich egal wie groß oder wie klein die firma ist ?

auf was müssen meine eltern beachten ?

müssen sie nur einfach einen arbeitsvertrag machen ?
Danke

Kommentar von ZelMaDonk ,

Die größe ist egal. Die müssen nen Ausbildungsvertrag machen, die bei der IHK anmelden und dich bei der Berufsschule anmlenden. Aber als Selbständiger sollte man sowas eigentlich wissen.

Achja und sie müssen die Sozialsteuern für dich zahlen :D

Kommentar von patrickfrance ,

Berufschule notwendig ?

wenn man zum beispiel einen asiatischen bistro hat 

wie soll das denn gehen :D ?

Kommentar von ZelMaDonk ,

Ich weiß ja nicht wie die Ausbildung heißt, aber in der Regel besucht man dann die Berufsschule.

Kommentar von sozialtusi ,

Der Besuch der Berufsschule ist in allen nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannten Berufen notwendig, ja. Entweder 1-2 mal pro Woche oder blockweise.

Empfehlen würde ich Dir das Ganze aber nicht, weil man betriebsblind wird, wenn man bei den Eltern lernt.

Antwort
von NikoGamingxHD, 48

Schreibfehler in der Überschrift das soll doch "seinen Eltern" heißen oder??

Antwort
von Carlystern, 30

Klar geht das wenn sie eine Ausbildungsberechtigung hat.

Kommentar von patrickfrance ,

wie kann man das machen damit man eine Ausbildungsberechtigung bekommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten