Kann man eine 12V Autobatterie mit 100Ah Kapazität mit 100A laden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Atdit142r,

wie dir bereits richtig genannt wurde sollte man Blei Akku mit 1/10C Laden.

Das bedeutet das du nur 1/10 der Kapazität als Ladestrom nehmen sollst. Das wären dann in deinem Fall 10A.

Wenn du kein passendes Ladegerät da hast nimm lieber weniger, das ist besser für die Batterie.

Hilfreiche Infos findest du z. b. bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bleiakkumulator

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 100 A kannst Du sie sicherlich nicht aufladen, denn da wäre die Wärme- und Gasentwicklung so groß, dass die Batterie explodieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich mache momentan meine Ausbildung als Elektroniker und habe dieses Thema gerade hinter mir. Ich würde sie erstmals komplett entladen und wieder voll aufladen mit 5-10Ampere und dann wieder entladen und dann tendiere ich mit 5Ampere voll zu laden denn das ist dann eher die Erhaltungsladung. Aber man kann sich das ganze leichter machen indem man sich solch ein Ladegerät kauft.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franz48
11.05.2016, 11:12

Dieses laden und entladen mögen normale Bleiakkus nicht gerne. Besser mit max. 1/10 der Kapazität mit einem elektr. geregelten Ladegerät laden und gut ist.

Laden bei Nichtgebrauch spätestens alle 6 Wochen wiederholen.

0

Man sagt max 10 % der Kapazität ist noch gesund für die Batterie darüberhinaus geht es auf die Lebensdauer der Batt. . 

Also max 10 Ampere laden sonst entsteht zu viel Knallgas also Wasserstoffgas man weiß ja was mit der Hindenburg passiert ist die war voll damit da so eine Batterie kleiner ist kommt das dann zu einem schönen Knall nur bei einem Funken beim abklemmen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du hast ja eine gewisse Ladespannung, ich vermute mal, das egal wieviel Ampere du "Bereit" Stellst, nur ne gewisse Menge letzendlich ankommen wird. Aber eigentlich sollte es da doch sowas wie ne Manual geben, wo die Grenzwerte draufstehen.

Ich gebe da halt keine Garantie drauf, vll. zerstörst du dann auch deine Batterie, vll. darf nur ne gewisse Menge an Strom bereitgestellt werden. Normalerweise gibts ja dazu passende Lade-Netzteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man rechnet normalerweise immer mit einem 10tel , also in dem Fall 10A.

Damit bist du auf alle Fälle auf der sicheren Seite.

Gibt Sonderfälle wie Gelbatteren, die vertragen sogar mehr..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung