Frage von Mynock,

Kann man ein Wlan Router an ein Kabel Deutschland Modem anschliessen?????

Also ich hätte gerne das mein Lappi auch Internt hat, mein PC ist mit einem einfachem KD-Modem ans Netzt angeschlossen...also Internet aus der Dose! Ich habe nun einen Wlan Router geschenk bekommen.....habe kein Plan wie man das Dingen anschließt oder ob überhaupt alle Anschlusskabel da sind?!? Wer kann mir einen Rat geben wie ich schnell und kostengünstig die ganze Sache hinbekomme.

Antwort von Stephan28800,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Wlan Router ist genau für dein Anliegen gemacht. Am einfachsten geht das, wenn der Router kein integriertes Modem hat.

Als erstes musst du den Router mit dem KD-Modem verbinden. Nimm dazu das Kabel welches aus deinem KD-Modem kommt und in den PC reingeht. Eventuell tauscht du das ganze durch ein kürzeres Kabel aus. Der Router hat verschiedene Netzwerkanschlüsse. An einem steht irgendwas mit Internet oder sowas. Wenn du das geschafft hast, musst du deinen normalen PC mit dem Router verbinden. Die meisten Router haben mehrere LAN-Anschlüsse (meistens 4). Die sind nummeriert. Das Lan-Kabel für deinen PC steckst du am besten auf 1 an.

Dann öffnest du deinen Browser und gibst in der Adresszeile http://192.168.0.1 ein. Das ist die gebräuchlichste Adresse für Router. Dann kommst du ins Einstellungsmenü von dem Router wo du alle WLAN-Einstellungen vornehmen kannst. Achte darauf, dass du WPA2 Verschlüsselung wählst.

Genaueres zu den Anschlüssen und der Konfiguration kannst du einem Handbuch entnehmen. Wenn du keines hast, bieten alle Anbieter auch über ihre Homepage das Handbuch ein. Einfach den Herstellernamen suchen, googeln, und auf der Homepage unter Support/Download oder so ähnlich nach dem Handbuch suchen.

Kommentar von Mynock,

.....habe an dem Ding hier 3 Anschlüsse.......1 Telefonanschluss, ! DSL Anschluss und 1 Lananschluss........ich glaube das ich auch schon ne Verbind hatte aber ich kam nicht weiter da aich in Sache PC null Ahnung habe.....werde jetzt mal testen gehen......werde gaaaanz sicher Bericht erstatten :-)...danke schon mal

Kommentar von Stephan28800,

Telefonanschluss fällt flach, DSL Anschluss würde ich mit dem Modem verbinden und LAN mit deinem PC.

Ich habe bei dir weiter unten gesehen, dass du ein Telekom Modell hast, ich mach mich auch mal schlau ob das geht :-)

Kommentar von FordPrefect,

Das geht gar nicht. DSL/WAN ist zwingend via eingebautem DSL-Modem, und Internetzugang via LAN unterstützt das 303 nicht.

Kommentar von FordPrefect,

Schön wär´s. Das dürfte schon daran scheitern, dass das Kabelmodem selbstständig die Verbindung aufbaut und an den LAN-Anschluss entweder per public IP oder DHCP Adressen ausreicht. Falls letzteres, muss der Router das erstmal unterstützen; falls Ersteres, muss die LAN-Einstellung des Routers mit der des Modems übereinstimmen. Zudem muss man dann dem Router beibringen, dass das Gateway nicht er selbst sondern das Modem sein muss etc.

Kommentar von Mynock,

..puh...danke schon mal für die vielen Infos...ich habe zwer kein Plan was das alles bedeutet aber ich habe festgestellt das es nicht funktionieren will.....werde wohl mal bei KD anrufen..bevor ich heute Nacht von Kabeln träume oder so...

Antwort von FordPrefect,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Oh-oh. Das ist nicht so leicht; besser wär´s hättest Du gleich von KD den Router (mitsamt WLAN) bezogen. Das Problem ist, dass
a) nicht alle Router ein Kabelmodem nutzen können und
b) Router und Kabelmodem zusammen so konfiguriert werden müssen, dass sie sich nicht gegenseitig blockieren.

Kommentar von unlocker,

manchmal ist eine getrennte Lösung aber die bessere... (vor allem wenn der Kabelanbieter wie hier UPC WLAN-Router mit Sicherheitslücken und Hintereingängen verteilt...)

Kommentar von FordPrefect,

Ack - nur ist dann die Konfiguration alles andere als trivial...

Kommentar von Mynock,

...ui ui..ja ich merke schon das der einfache weg nicht fnktioniert......habe rumgesteckt wie blöde mit dem Resultat das die Internet verbindung an meinem Rechner nur mit einem Ausrufungszeichen gekennzeichnet ist.....bei anderen Steckversuchen war gleich ein Rote Kreuz zu sehen.....grummel muss wohl KD anrufen...

Antwort von FroggyK,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das sollte funktionieren. Welchen Router hast du denn?

Kommentar von Mynock,

...habe ein von deutsche telekom Speedport W303v Typ A....hilft das weiter??

Kommentar von FordPrefect,

...und der ist nicht für Kabelzugänge geeignet.

Kommentar von FordPrefect,

Nachtrag: Der unterstützt kein Internetrouting via LAN-Port, sondern nur über die WAN-Schnittstelle, und damit zwingend über das eingebaute DSL-Modem. Eine Fritzbox könnte das, aber der nicht.

Antwort von Tux31,

Geht nicht. Bei Kabel Deutschland muß die Mac-Adresse des Routers registriert sein. Du must dir schon über KD einen Wlan-Router besorgen

Kommentar von FroggyK,

Falsch!

Kommentar von Tux31,

Wieso falsch ? Das war der Grund , daß ich mir bei KD keine Fritz-Box nachträglich holen konnte

Kommentar von FroggyK,

Ich habe die persönliche Erfahrung das das kein Problem ist, hab selbst meine Fritz!Box gegen ein neueres Modell getauscht, ganz ohne Probleme.

Kommentar von Tux31,

Das trifft auf allen anderen Anbieter zu. Bei KD ist es anders ( falls es in letzter Zeit nicht geändert wurde). Die brauchen die Mac-Adresse vom Router. Hast du KD?

Kommentar von FroggyK,

Könnte es vielleicht mit dem Modem zusammenhängen? Ich will gar nicht bestreiten, dass es Fälle gibt wo du recht hast, aber generell ist es nicht so. Aber es sollte doch kein Problem sein KD die neue MAC mitzuteilen, oder?

Kommentar von Tux31,

Für die wars aber ein Problem und die kamen mir auch nicht entgegen

Kommentar von FroggyK,

Wie lange ist das her?

Kommentar von Tux31,

ich glaube 2 Jahre. Ich hab mich aber auch nicht mehr weiter darum bemüht, weil der DLink von KD auch nicht schlecht ist. Vielleicht haben sie auch jetzt in der Zwischenzeit was daran geändert

Kommentar von Mynock,

...habe so eben mit KD telefoniert...die haben mir mitgeteilt das ich keinen anderen Router anschließen kann weil da halt nicht die Daten von denen drinn gespeichert werden. Naja jetzt habe ich mir eine neuen Wlanrouter aufschwatzen lassen für 30 Euro.......

Kommentar von FroggyK,

Kann es sein, dass du auch über KD telefonierst, dass wäre jetzt die einzige Erklärung für mich, warum du einen Router von KD verwenden musst.

Kommentar von Fugenfuzzi,

Die meisten Router verfügen über eine oder mehre RJ 45 Buchse(n) und können auch so als DHCP mitunter fungieren. Man muss lediglich das Wlan abschalten ( wenn man es ncht haben will),damit andere es nicht nutzen sollen. .Man steckt das Kabel an den Router dran und das wars. Im entsprechenden grafischen Menü kann man im Router die gewünschten Einstellungen vornehmen die man haben will.

Kommentar von Mynock,

oook.....das heißt also ich komme nicht drum herum mir einen router bei KD zu ordern?!

Kommentar von Fugenfuzzi,

Was für einen Router nutzt du denn gerade (Hersteller /Modell) ?

Wenn es der ist wie oben angegeben dann findest alles wichtige zu diesem Router in diesem Link:

http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3388/FAQ/theme-71990825/Geraete-u...

Kommentar von Fugenfuzzi,

Laut Technischen daten sollte das gehen ein Kabel dran zu betreiben anstelle Wlan zu nutzen

Schnittstellen 1 x Ethernet 10/100 - RJ-45 WAN : 1 x DSL - RJ-45 Telefonleitung : TAE-F+N x 2 Telefonleitung : 1 x RJ-45

Kommentar von FordPrefect,

Nein. Grund siehe anderes Posting. Dazu bräuchte er eine Fritzbox.

Kommentar von Mynock,

...hmmmm wie genau funktioniert das??

Kommentar von Reservist,

Unsinn, habe problemlos den Router gewechselt.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten