Kann man ein Wasserbett umbauen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,
also generell müsste das gehen. Du bräuchtest allerdings neue Schaumkeile, die dann zu deinem 100x220 Wasserbett passen. Außerdem bräuchtest du für ein optimales Ergebnis auch eine neue Sicherheitwanne, da deine bisherige dann zu groß wird. Du könntest sie notfalls auch umschlagen, aber dann spürst du sie wahrscheinlich im Rücken. Ich kann die die Schaumkeile mit Viscokrone von der Firma Aqua Comfort empfehlen. Da schläft dir nie wieder ein Arm ein, der mal über den Bettrand hinaushängt.
Wenn du Hilfe brauchst beim Umbau, dann kannst du da auch anrufen, die bieten auch einen guten Service.

LG und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
14.11.2016, 16:43

Vielen Dank. Ich hatte in der Zwischenzeit Gelegenheit, mit einem Wasserbetten-Fachmann zu sprechen. Der meinte, es sei möglich, im Grunde aber viel zu teuer.

Mein Bett hat vor einigen Jahren € 6.000 gekostet, ich mag es nur einfach nicht für ein paar hundert Euro bei ebay anbieten und mir dann dafür ein nicht hab so gutes kaufen. Da ich gesundheitlich ziemlich eingeschränkt bin, ist das Bett für mich wirklich notwendig.

Man könnte die eine Matratze verwenden, den Unterbau kürzen oder  in ein herkömmliches Bettgestell packen,müßte dann aber diesen von Dir erwähnten Rahmen neu machen (nähen, ganz neu kaufen), und dann auch die Abdeckung, die ja jetzt über beide Betten geht, ebenso erneuern (nähen, neu kaufen). 

Wir sind jetzt überein gekommen, daß meine Tochter das Schlafzimmer in der neuen Wohnung nochmals genau ausmißt, und ich das Bett, wenn möglich, in eine Ecke stelle, evtl. so um 90 Grad drehe, daß ich noch ein bißchen Platz zum Laufen habe, um die Laken aufziehen zu können, also statt quer im Raum längs dazu aufzustellen. Ich hoffe, Du weißt, wie ich das meine. Wenn das irgendwie paßt, werde ich die Wohnung nehmen. Das hätte dann auch den Vorteil, daß meine beiden Katzen die 2. Betthälfte auch für sich beanspruchen könnten.

Vielen Dank für Deine Mühe. LG.

0

Was möchtest Du wissen?