Frage von Bergatroll, 17

kann man ein Video mit Transparenten bereich machen?

Hi, habe mir n haufne mühe mit bildern gemacht die einen transparente mitte haben... wollte eigentlich die bilder zu einen "video" zusammenfügen und das dann über andere videos legen.. nur stehe ich vor dem Problem... kein plan wie.... Die bilder sind alle .png dateien ... in den bildern geht ein bereich von oben und einer von unten zur mitte bis sie sich treffen.. nach 1 sec trennen sie sich und gehen wieder auf... das wollte ich art mini trailer für Videos verwenden.. nu hänge ich wie gesagt an der ausführung.... oder jemand ne bessere idee ? sind knapp 110 bilder für 4sec video

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pflasterstein2, 13

hast du mmal die methode greanscreen gehört? da wird ein bereich grün gefärbt und in bestimmten programmen ausgeschnitten und man kann dan da was anderes einfügen, is z.b. bei camtasia so :D

Antwort
von herja, 13

Hi,

kann man.

Im Alphakanal werden bei verschiedenen Grafikformaten (z. B. PNG, PSD, TGA, DDS oder TIFF) Transparenzinformationen zusätzlich zu den eigentlichen Bilddaten gespeichert.

Dazu musst du nur den Alphakanal im Videoprogramm aktivieren oder RGBA auswählen. (α-Kanal) = Transparenz (Durchsichtigkeit)

Es gibt die Möglichkeit, den MOV-Container zu verwenden und als
Codec den "Apple Intermediate Codec" mit Einstellungen für "Animation".

So kannst du die Transparenz auch im Video darstellen.

Antwort
von Barris, 3

Kommt natürlich drauf an, was für Schnittprogramme dir zur Verfügung stehen. Du brauchst welches, das mehr als eine Videospur hat. Kostenlose kenne ich nur für Linux. Für Windows ist Powerdirector von CyberLink eine gute Sache für Anfänger - vielleicht werden ältere Versionen irgendwo gratis angeboten... Oder zumindest eine aktuelle Testversion. 

Dort packst du deine fertigen PNGs alle auf einmal auf eine Spur, die landen dann gleichmäßig auf der Timeline, also es wird jedem Bild gleiche Einblendungszeit zugeteilt. Dann kannst du die ganze Bilderreihe auf die gewünschte Gesamtdauer stauchen. Auf die andere (obere) Spur packst du dein anderes Video. 

Anschließend darfst du noch tausend Sachen anpassen, evtl. ne Musik drauf legen und schließlich produzieren. Am besten ist es, wenn alle deine Bilder davor auf die Videogröße zugeschnitten sind, also wahrscheinlich auf 16:9, oder wie dein Hintergrundvideo halt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten