Frage von sex4fitness20, 41

Kann man ein Split-Training täglich ausführen?

Hi m 27 trainiere im fitnesstudio den einen tag bauch und rücken und den anderen tag brust schulter beine bizeps trizeps. So für den muskelaufbau sind ja die erholungsphasen auch wichtig. Andrerseits denk ich mir jetzt das ein tag pause garnicht nötig ist, da ich ja durch dieses splittraining sowiso nicht 2 tage in folge die selben körperregionen trainiere. Die bauchregion wird beispielsweise montag trainiert und kann sich ja am folgetag wenn ich bizeps und so trainiere erholen. Somit kann mittwochs wieder bauch gemacht werden.

Was meint ihr? Will zwar jetzt nicht 7 tage die woche trainieren aber evtl 5 -6 tage in folge vllt schon.

Antwort
von AndiS19, 8

Ist zu viel. Das ist zwar manchmal blöd wenn man schön motiviert ist einen trainingsfreien Tag einzulegen. Aber die Muskeln wachsen eben nur während dieser Regenerationszeit. Mehr als 4 Einheiten pro Woche sind zu viel.

Vielleicht variierst du einfach mal die trainingsfreien Tage. Bei mir kommt ganz gut, wenn ich auch mal 3 Tage am Stück Pause mache und dann wieder voll loslegen kann.

Antwort
von Caraphernelia33, 17

Grundsätzlich kann da niemand eine 100% Aussage treffen, dich kennt niemand. Jedoch lässt sich sagen, dass hohe splits nur bei stoffern effektiv sind (proteinsynthese und so). Die dauert bei denen länger, deshalb müssen sie eine muskeln nur etwa 1 mal pro Woche ohne einen neuen reiz setzen zu müssen.
Bei Naturalathleten ist dies nicht der Fall, für uns sind 2-3 reize pro woche  optimal. Du verschwendest also wertvolle Zeit wenn du hohe splits fährst.

Kommentar von x9flipper9 ,

Das stimmt nicht, ein 3er Split kann man auch ohne zu stoffen fahren und ist auch üblich bei Fortgeschrittenen. Da man jeden Muskel pro Tag ziemlich stark belastet und auch die Möglichkeit hat, isoliert zu trainieren sind da 2 mal die Woche schon angemessen.

Es kommt immer darauf an, wie stark man einen Muskel beansprucht. Bei einem GK-Plan kann man jeden 2. Tag gehen, weil man da jeden Region nur oberflächlich trainiert.

Kommentar von Philip Zahrt ,

Caraphernelia hat recht, im weiteren ist ein 3er Split für die wenigsten sinnvoll.
Ein GK trainiert nicht oberflächlich, nur mit einem anderen Frequenz, Intensität und Volumen Verhältnis.

Kommentar von Caraphernelia33 ,

@flipper
Ich spreche nicht unbedingt von einem 3er split, sondern die höheren. Ein 2 optimal 3 ok, darüber ist unnötig.

Antwort
von DANIELXXL, 10

Grundsätzlich kann man bei einem Split-Plan jeden Tag trainieren, dafür ist der Split ja da.

Allerdings ist dein Split ziemlich schlecht und in deinem fall solltest du so nicht mehrere tage hintereinander trainieren.
Du solltest viel eher den plan umstellen.

Am einen Tag Rücken und am Folgetag Bizeps beisst sich. bei jeder Rückenübung wird der Bizeps ziemlich stark in die Übung mit einbezogen, deshalb würde es deutlich mehr sinn machen Rücken und Bizeps an einem tag zu trainieren. Am nächsten Tag dann Brust Trizeps schulter.

Also im Prinzip einen Push/pull tag.

Je nachdem, welche Übungen du für den rücken machst, ist es ebenfalls kontraproduktiv, wenn du am Folgetag deine beine trainierst.

Beispielsweise arbeiten die beine beim kreuzheben ebenfalls mit, wenn du dann am folgenden tag beine trainierst ist auch hier die Regeneration nicht gegeben.

 

Schon mal über einen Push Pull Beine plan nachgedacht?

Beispiel:
Tag1: Pull (Rücken Bizeps) + Bauch
Tag2: Push (Brust Schultern Trizeps)
Tag3: Beine + Bauch
Tag4: Rest
Tag5: Pull (Rücken Bizeps) + Bauch
Tag6: Push (Brust Schultern Trizeps)
Tag7: Beine (oder rest, falls nur 1 mal die Woche beine)

Antwort
von prototype0815, 14

Du hast ein sehr komisches Split-Training. Erst mal musst du dir gedanken machen wie oft du in der Woche trainieren gehen möchtest, bei dir also 5-6 mal.

Somit könntest du dich an jeden Tag auf einen Muskel konzentrieren und diesen richtig fi***n !

Eine weitere Möglichkeit wäre einen 2er oder 3er Split zu machen, das würde bedeuten du nimmst alle Muskeln die du trainieren möchtest und teilst diese auf 2 bzw 3 Tage auf.

Als nächstes musst du beachten bei welchem primären Muskeltraining, welche anderen Muskeln sekundär mit trainiert werden. Bei Brust wird Triceps sekundär mit trainiert, bei Rücken der Biceps, bei Brust und Rücken jeweils auch die Schulter.

Dann entscheidest du dich ob du den sekundär trainierten Muskel (Brust->Triceps) an diesem Tag noch ganz fertig machen möchtest. Der Vorteil liegt hier darin das dieser Muskel durch den primär trainierten (Brust<-Triceps) schon vorermüdet ist. Eine Andere Möglichkeit wäre den Gegenmuskel des sekundär trainierten an diesem Tag zu machen, das wäre dann folglich der Biceps wenn du dein Brusttraining machst. Nachteil bei der zweiten Variante wäre dann das du am nächsten Tag Rücken machst, dessen sekundärer Muskel ist ja der Biceps und dieser ist vom Vortag dann nicht voll einsatzbereit.

Dein 3er Split könnte dann so aussehen Mo: Bust-Triceps (Brust-Biceps), Rücken-Biceps (Rücken-Triceps), Beine-Schulter.

Splittest du also dein Training gekonnt auf dann kannst du deinen Pause-Tag entfallen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community