Kann man ein schwarzes Kleid auf einer Hochzeit anziehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nun, mir wurde mal auf einem Knigge-Seminar gesagt, man zieht auf keiner Hochzeit kein weißes (Braut vorbehalten), kein schwarzes (Beerdigungen vorbehalten) und kein rotes Kleid (zu auffällig) an. 

Du kannst das Kleid allerdings mit einer Weste/Stola/Blazer aufpeppen, die nicht schwarz ist.

Vor allem wegen einer kleinen, persönlichen feier würde ich mir nicht so den Kopf zerbrechen. Wenn du nichts anderes hast, gehst du halt mit einem schwarzen Kleid hin.

Die Hauptsache ist doch, dass du dich wohl fühlst.

Wenn du dich mit Kleidern generell unwohl fühlst, kannst du auch eine schöne, schwarze Hose mit einer Bluse anziehen. Sieht auch schick aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ein knalliger Gürtel, ein passender Schal, ebenso Schuhe und Handtasche... dann eventuell schon, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wirklich.

Ich hatte als Braut zwar eine schwarze Hose an, aber dazu ein buntes Oberteil. Und ich hätte mich auch nicht gefreut, wenn einer meiner Gäste in schwarz aufgekreutz wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn ich denke alles in schwarz, außer das Paar finde ich schon komisch. Da wäre mir personl. noch Hosen und ein feierliches Oberteil noch lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pepp es mit einer bunten Bluse und farbigen Schuhen auf oder ein schönes farbiges Tuch dazu, dann finde ich das absolut okay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist schon Ok.

 Wichtig ist nur, dass du kein Weiß trägst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein "kleines schwarzes"?

Das geht immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, schwarz kann man überall tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung