Kann man ein junges Meerschwinchen Männchen zu einem älteren Weibchen setzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey,

bei mir hats funktioniert. Ich hatte auch erst 2 weibchen, die ca. gleichalt waren. Leider ist das eine dann verstorben. Das weibchen war da ca. 5,5 Jahre alt. Ich habe dann aus dem Tierheim ein bereits kastriertes männchen geholt. Dieses wurde auf 0,5 - 1 Jahr geschätzt (Fundtier). Die Beiden vertragen sich eigentlich ganz gut. Man muss eigentlich bloß bei der Fütterung darauf achten, dass er ihr nichts wegfrisst, aber ansonsten weiß sie sich schon zu wehren, falls es ihr dann doch mal zu viel wird...

LG Toffilitsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lepa96,

es ist sehr gut, dass Du Deinem Weibchen wieder ein Partnertier holst, denn Einzelhaltung ist wirklich grausam.

Ein Böckchen mit drei Monaten hat einen enormen Bewegungsdrang, er will richtig herumtollen. Das macht sehr viel mehr Spaß, wenn er dabei Gesellschaft von ungefähr Gleichaltrigen hat.

Ein Schweinchen mit 4,5 Jahren bewegt sich durchaus auch noch gerne und flitzt mal durch die Gegend, es ist insgesamt dennoch gesetzter und kommt den Anforderungen des Jungen nicht nach.

Ich würde Dir unbedingt empfehlen, ein bereits kastriertes Männchen von einer Meerschweinchenhilfe oder aus dem Tierheim zu holen, Alter ca. 3 bis 5 Jahre.

Grundsätzlich musst Du beachten, dass ein Böckchen nach der Kastration noch bis zu 6 Wochen zeugungsfähig sein kann - daher immer die Kastrationsfrist von 6 Wochen abwarten.

Übrigens: Mag sein, dass die Nachbarn nicht auf ihren Hund aufgepasst haben, Du hast aber anscheinend Dein Meerschweinchen umgekehrt auch nicht vor dem Hund geschützt! Oder wie konnte das passieren?

VG Goldsuppenhuhn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lepa96
15.06.2016, 21:20

Danke dir für die Antwort! Und wenn man vielleicht das junge holt (mein Freund hat sich jetzt so auf das Schweinchen eingeschossen) und vielleicht dazu in Abständen noch ein älteres oder ein älteres und ein junges holt das es dann 4 sind? Oder meinst du das ist zu viel Stress für die?

Diese Nachbarn haben keine Tiere.. Alle unsere Nachbarn haben nur Katzen die relativ auf ihrem Grundstück bleiben. Wir haben 2 Ausläufe an dem Stall. Einer ist mit einem netzt von oben geschützt und er andere nicht, der wird aber nur aufgemacht, wenn wir draußen bleiben und das Gras in dem anderen Stall abgefressen ist. Es ist also immer jemand in der Nähe wenn die Tür auf ist. Meine Mutter hat die Tür aufgemacht und hat von drinnen nur ein Glas geholt und da ist es passiert, da steckt man ja auch nicht drin.. Es war auch ein etwas größerer Hund und sie haben den mit ihrer 9 jährigen Tochter alleine im garten gelassen, sie konnte also gar nicht richtig auf den Hund aufpassen..

0

Was möchtest Du wissen?