Frage von DerAllwissende5, 275

Kann man ein Haus professionell nach Wanzen, versteckten Kameras und Co. überprüfen lassen?

Hallo,
Erstmal vor weg: Ich bin nicht paranoid oder auf andere Art und Weise krankhaft von sowas überzeugt, aber es besteht dringender Verdacht. Die Geschichte: Wir sind dabei zurzeit ein Haus zu kaufen. Die Eigentümer dieses Hauses sind beide Techniker. Gestern waren wir im Haus um es uns noch einmal anzusehen und zu begutachten. Da fragte die Eigentümerin mich ganz plötzlich was ich denn davon halten würde wenn Wanzen im ganzen Haus versteckt sein würden. Meine Antwort war ja wohl ganz klar, dass ich es natürlich absolut nicht gut finden würde. Dann lachten beide und sagten dass dies bei dem Haus natürlich nicht der Fall ist, obwohl sie meinten dass sie solche Technik besitzen. Naja weiter im Text: Nachdem die so herzlich über diesen "Witz" gelacht haben, sagte ihr Mann: „Nein, nein das war nur Spaß, Sie brauchen jetzt nicht das ganze Haus abzusuchen, nach etwas was nicht da ist!“ Jetzt kommt das was mich sehr sehr nachdenklich gemacht hat. Wie aus dem nichts und ohne Grund sagte der Mann: „Man kann aber nie wissen“ Als ich frage was man nicht wissen kann sagte er »nichts nichts, alles in Ordnung«. Gegen Ende der Tour des Hauses, sagte der Eigentümer dass er Zugriff auf unsere W-LAN Box haben will (steht auch im Vertrag) da er von da aus die Solarplatten auf dem Dach überwachen will. Ich weiß nicht warum er die überwachen möchte, aber ich habe auch erstmal nicht bei ihm nachgefragt. Nun steht unser nächstes Treffen am Montag an und ganz ehrlich, ich habe 2 minderjährige Töchter und eine Frau und ich habe echt bedenken ob sie Wanzen oder Kameras im Badezimmer, Kinderzimmer oder Schlafzimmer versteckt haben. Ich weiß, es könnte auch einfach ein grauenvoll ekeliger Witz gewesene sein, aber ich kann jetzt nicht einfach so da einziehen und normal leben ohne zu wissen, ob mehr Wahrheit als mir lieb ist hinter diesen "Witzen" gesteckt hat. Und ich weiß auch, dass sich das alles was ich hier schreibe auch unrealistisch anhört, aber ich versichere euch das ist so passiert. Nun zurück zur Frage, kann man ein Haus professionell auf sowas überprüfen lassen? Es muss sein, auch wenn es nur ein Witz war. Ich hoffe auf gute Antworten von euch was ich da so tun kann. Danke!!

Antwort
von TechnicalRAC, 75

Hallo DerAllwissende5,

das du Angst hast, dass da was dran sein könnte, kann ich vollkommen verstehen. Die Welt wird immer perverser.

Es gibt verschiedene Wanzen. Es gibt winzig kleine Wanzen die du niemals finden wirst. Das Problem an diesen ist, dass sie einen aufgenommenen Ton nicht senden können. Weil Wanzen sehr schwach von der Architektur sind. Also muss der Verkäufer in dein Haus eindringen, die Wanzen mitnehmen, und sie bei ihm Zuhause abspielen.

Dann gibt es noch größere Wanzen die theoretisch durch dein WLAN streamen könnten und auch eine eigene Stromversorgung haben könnten. 
Die sind Wiederrum leicht zu bemerken.

Falls der Verkäufer wirklich Wanzen angebracht hat (was ich nicht glaube), würde er sie nie wieder kriegen oder du wirst sie entdecken.

Noch ein komischer Punkt ist das er Zugriff auf dein WLAN haben will. Da Frage ich mich wie das möglich ist? Wohnt er gleich neben an oder was? Weil normalerweise ist das nicht möglich einfach so auf ein WLAN zu zugreifen können. Trotzdem würde ich ihm AUF GAR KEINE FALL den Zugriff erlauben.

Und wenn er wirklich Wanzen und Kameras angebracht hat, werdet ihr das ganz bestimmt bemerken und könnt die Verkäufer wegen einigen Sachen verklagen. Und solche Actionfilm super Wanzen werden sie auch nicht haben.

MfG

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Hi, er meinte, er würde dann in verschiedenen Intervallen ins Haus kommen und dann die Solarplatten "abchecken" was dann nach seinen Angaben zwischen 45-60 Minuten dauern könnte. Leider verstehe ich nicht viel von Technik, sodass ich ihn dabei überwachen könnte.

Kommentar von NorthernLights1 ,

Ich wäre voll mißtrauig...Vertraue auf dein Gefühl und sucht euch wirklich ein anderes Wohnobjekt. 

Kommentar von TechnicalRAC ,

Er könnte somit theoretisch Wanzen aus dem Haus holen und wieder einbauen. Aber trotzdem vermute ich das er mit so was nicht einmal umgehen kann. Nur weil er Techniker heißt es schon lange nicht das er mit  Automatisierungstechnik klar kommt.

Kommentar von Mignon2 ,

@ Der Allwissende5

Während dieser 45-60 Minuten kann er dann neue Wanzen oder andere Spionagegeräte anbringen. Du wirst deines Lebens nicht froh, wenn er das Recht hat, deine Räume regelmäßig zu betreten. Nicht einmal ein Vermieter hat im Normalfall ein vertragliches Recht, die Räumlichkeiten der Mieter zu betreten - und du kaufst das Haus und bezahlst viel Geld dafür, dass du ständig kontrolliert werden kannst. Der Verkäufer sucht wirklich einen sehr Dummen, der den ganzen Zirkus, den er sich vorstellt, mitmacht. So blöd kann niemand sein.

Antwort
von BorisDieKlinge, 101

Ich würde wenn ich sie wäre nicht dort einziehen. Ich meine auch wenn Mann dort keine Wanzen,Kameras  etc. findet würde ich mich einfach nicht wohl fühlen. Ich würde Ihnen wirklich raten was anderes zu suchen da sie auch kleine Kinder haben und sie sich nie wirklich gut fühlen würden in ihren eigenen vier Wänden.

Antwort
von Lavendelelf, 98

Das kann man machen. Du brauchst dafür lediglich einen guten Privatdetektiv. Aber mal ganz ehrlich, von diesem Eigentümer würde ich sicherlich kein Haus kaufen. Zugriff auf deine W-Lan-Box, das ist ... mir fällt da ehrlich gesagt garnichts zu ein.

Antwort
von BorisDieKlinge, 68

Ich würde im Extremfall sogar die Polizei alarmieren, damit zukünftigen Familien die ein Zuhause suchen so etwas nicht passiert.

Antwort
von Mignon2, 87

Merkwürdig finde ich das Verhalten des Verkäufers auch. Normalerweise kommt man gar nicht auf so ein Thema zu sprechen.

Wenn das Gebäude leer ist, sollte man doch Wanzen und Kameras sehen, oder?

Ich würde niemandem Zugriff auf meine W-Lan-Box geben, gleichgültig aus welchem Grund. Es ist Aufgabe des Verkäufers, den Zugriff auf die Solarplatten anders zu organisieren. Wenn ihr ein Haus kauft, so sollte es frei von irgendwelchen vertraglichen Rechten anderer sein.

Ob man ein Gebäude professionell auf Wanzen etc. untersuchen kann, weiß ich leider nicht.

Alles Gute!

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Leider ist das Gebäude nicht leer. Der Vater des Eigentümers (dem das Haus gehörte) ist gestorben und das Haus ist voll mit seinen alten Möbeln, Büchern usw.

Antwort
von GildaG, 99

Also ich würde an deiner Stelle auch auf jeden Fall das Haus absuchen. Solch ein Witz ist keiner Weise angebracht - falls es einer war! Ich hätte auch total Angst da einzuziehen und würde denen auch kein Zugriff auf meine WLAN Boxen erlauben!?
Privatsphäre muss doch wohl möglich sein.
Ich weiß leider nicht wie man das Haus nach Wanzen durchsuchen kann und wo du dich deshalb melden solltest - aber tu es auf jeden Fall mal! Sicherheit und Privatsphäre gehen vor.. LG

Antwort
von 716167, 93

Wenn ihr ein Haus kauft dann kauft ihr das mit den Solarpanels auf dem Dach. Da braucht der Vorbesitzer keinen Zugriff mehr drauf.

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Die Solarplatten müsste ich dann bis 2034 bezahlen. Das steht auch in Vertrag. Hier steht: (1) Das Vertagsverhältnis ist befristet zum 31.12.2034 (für die Photovoltaik-Anlage)

Kommentar von DudelFlanders ,

Und selbst wenn... dann soll er sich eben beim Hersteller der Anlage kundig machen, was es noch für "Überwachungsmöglichkeiten" der Anlage gibt. Dass er auf euer privates Netzwerk Zugriff hast, ist sicherlich nicht die einzige Lösung. Darum musst aber nicht du dich kümmern, sondern der Hausverkäufer... er will kontrollieren, also ist es sein Problem.

Kommentar von Mignon2 ,

Das ist ein sehr schlechter Vertrag! Ich denke, der Verkäufer sucht nur einen Dummen. Lasse dich nicht auf so einen Unfug und die W-Lan-Kontrolle ein!

Am besten, du suchst dir ein anderes Objekt!

Kommentar von DerAllwissende5 ,

@Mignon2 Ich glaube dass das eher so kommen wird. Ich werde am Montag erstmal zum Treffen gehen und gucken was da raus kommt.  

Kommentar von Mignon2 ,

Ja, gehe hin. Aber das Vergangene würde mich schon so mißtrauisch machen, dass ich nichts mehr glauben würde.

Frage ihn mal nur interessehalber nach einem Preisnachlaß für eine immerhin 18-jährige, vertragliche W-Lan-Kontrolle! :-) Ich würde mich aber auch bei einem Preisnachlaß nicht darauf einlassen. In seinem Zuhause muß man sich hundertprozentig wohlfühlen. Es ist sozusagen ein Refugium. Ich könnte es nicht ertragen, stets mißtrauisch sein zu müssen, ob jemand in meine Privatsphäre eindringen kann.

Antwort
von Novos, 69

Wenn Du das Haus kaufst, warum nicht einschließlich der Solaranlage? Dann kannst Du dir die Servicefirma dafür aussuchen. Und Du hast ein Problem weniger.

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Die Solarplatten müsste ich dann bis 2034 bezahlen. Das steht auch in Vertrag. Hier steht: (1) Das Vertagsverhältnis ist befristet zum 31.12.2034 (für die Photovoltaik-Anlage) Ich weiß auch nicht. Die Umstände sind seltsam. Alles in allem.

Kommentar von Novos ,

Wer ist Nutznießer der Anlage? Wenn es er ist, dann soll er die Anlage mitnehmen und gut. Entweder ich kaufe etwas und es ist mein, oder ich suche mir etwas anderes.

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Genau das habe ich mir auch gedacht und werde dem das am Montag erstmal sagen, dass er seine Anlage mitnehmen soll. Die brauche ich echt nicht.

Kommentar von FoxundFixy ,

Was ich nicht verstehe ist,wenn du die Solaranlage übernehmen und abbezahlen sollst,warum will er dann die Wartung übernehmen? Es ist doch dann deine.Ich würde die Finger davon lassen

Antwort
von NorthernLights1, 83

Bei Menschen, wo es sich lohnt sie auszuspionieren ( Reiche, Prominente, Politiker, usw), denke ich, ist alles möglich. 

Wenn ihr ein ungutes Gefühl habt, sucht euch lieber ein anderes Haus bzw gibt es sicherlich Firmen, die nach solcher Technik suchen können, aber bis dahin, wenn sie wirklich eingebaut wurde, werdet ihr überwacht sein und dass ist kein wirkliches Wohngefühl.

Antwort
von kokomi, 68

wenn du das haus kaufst, muss er auch nicht das dach bewachen

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Leider doch. Das steht auch im Vertrag: Die Solarplatten müsste ich dann bis 2034 bezahlen. Das steht auch in Vertrag. Hier steht: (1) Das Vertagsverhältnis ist befristet zum 31.12.2034 (für die Photovoltaik-Anlage)

Kommentar von kokomi ,

dann lass die finger von diesem kauf - rat ich dir dringend!

Kommentar von Mignon2 ,

Entweder er verkauft dir ein Haus inklusive Dach und Solarplatten oder er verkauft dir nur einen Teil des Hauses ohne Dach. Was für ein Vertrag ist das denn???? Du kaufst ein Haus ohne Dach bzw. Energieversorgung? Die bleibt bis 2034 = ca. 18 Jahre Eigentum des Verkäufers bzw. unter seiner Überwachung?

Ich bin mir gar nicht sicher, ob so ein Hausverkauf überhaupt möglich/gesetzlich ist bzw. was ein Notar dazu sagen würde!

Lasse die Finger davon. Du weißt gar nicht, welche negativen Konsequenzen in den nächsten 18 Jahren bis 2034 aus so einem dubiosen Vertrag für dich entstehen können.

Antwort
von DudelFlanders, 81

Mir hätte alleine schon die Forderung gereicht, dass er Zugriff auf MEIN W-LAN haben will. Darauf hast du dich hoffentlich nicht eingelassen. Das ist ein NoGo. Und wieso will er EURE Solaranlage überwachen? Ihr kauft das Haus doch?!... es geht ihn absolut nichts an.

Und seine Kommentare wie "man kann ja nie wissen, nichts nichts, usw." kann ich kaum glauben, so gestört ist das.

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Die Solarplatten müsste ich dann bis 2034 bezahlen. Das steht auch in Vertrag. Hier steht: (1) Das Vertagsverhältnis ist befristet zum 31.12.2034 (für die Photovoltaik-Anlage) Ich glaube deshalb will er es überwachen. Und ich habe GOTT SEI DANK noch nichts unterschrieben.

Kommentar von Mignon2 ,

Unterschreibe nichts. Wirklich, suche dir ein anderes Objekt. Damit wirst du nicht glücklich, weil du immer in irgendeiner vertraglichen Abhängigkeit des Verkäufers stehst, mindestens bis 2034! Das gibt noch viele Schwierigkeiten und möglicherweise Prozesse!

Hat er dir eigentlich einen ordentlichen Preisnachlass für die immerhin 18-jährige W-Lan-Box-Kontrolle/Überwachung angeboten???? Wenn nicht, wird so ein Abhängigkeitsverhältnis zu ihm immer unverständlicher!

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Das Haus kostete am Anfang 260.000€ aber wir gingen mit dem Preis ein ordentliches Stück runter bis auf 180.000€ da sich einige relativ große Mängel erwiesen haben. (Z.B das komplette Dach muss erneuert werden und ein paar Rohre müssen neu verlegt werden. 

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Sprich, die Solaranlagen müssen runter, das Dach neu verlegt werden und danach die Solarplatten wieder darauf. Und dann muss man einige Rohre in den Wänden erneuern und dann gibt es wieder eine Baustelle und deshalb habe ich von Anfang an gesagt, dass ich es für 260.000€ nicht kaufen würde. Dann kann der Eigentümer irgendwann mit dem Vorschlag 180.000€.

Kommentar von DerAllwissende5 ,

Und ich finde, das war ein schon fast unwiderstehlicher Preis. Bis zu den seltsamen Aussagen die er uns lieferte.

Kommentar von DudelFlanders ,

Am Ende musst du auch das bedenken... selbst wenn ihr das Haus professionell (z.B. durch erfahrene Detektive absuchen lasst) auch diese können nur suchen so gut es geht und können euch nicht garantieren, dass alles auf Herz und Nieren geprüft (und ggf. entfernt) wurde. Sie tun ihr Bestes und mehr kann man nicht erwarten.

Deshalb lebst du/ihr trotzdem in ständiger Ungewissheit, ob da nicht doch irgendwas ist. Du hast dann 80.000 Euro gespart, aber wirst die nächsten 50 Jahre nicht ruhig schlafen können. Schließlich hast du Angst um deine Töchter/Frau.

Antwort
von AlexSimpson, 51

Also des mit dem Wlan is nicht wirklich gut

Antwort
von dermueller89, 10

ja gibt solche wanzen prüf geärte.. guck einfach mal bei amazon

Antwort
von serwas1, 86

Ich würde nicht mal einziehen dort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community