Kann man ein Gebraucht Fahrzeug zurück geben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Privat gibt es kein Rückgaberecht, es sei denn, du kannst zweifelsfrei beweisen, dass der Verkäufer von den Mängeln wusste und sie dir in der Absicht dich zu täuschen verschwiegen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Dir das Ding angesehen, probegefahren und gekauft. Da ist nix mit Rückgabe. Obendrein noch als "Unfallfahrzeug".
Du müsstest beweisen, dass die Mängel bereits vorher vorhanden waren. Das ist nahezu unmöglich.
Da kannst jetzt nix mehr machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DjNickn,

Ich bin leider kein Anwalt o.Ä. Allerdings denke ich ist das davon Abhängig was im Vertrage steht. Zum Beispiel eine Klausel über das Rückgaberecht. Weiterhin so denke ich ist das auch davon abhängig wie lange das Moped jetzt in deinem Besitz ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab es als Unfall fahrzeug gekauft.

Damit hat sich wohl jegliche Rückgabe erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du ja gewußt dass es Schäden hat egal welche also keine Rückgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es ein Unfallfahrzeug ist gilt es als Teileträger der nur zum Ausschlachten gedacht ist und keine Rückgabe oder Wandlung des Vertrages mehr möglich man soll sich so was ganz genau ansehen und auch mit unabhängigen Zeugen die Bestätigen oder das Gegenteil dann im Streitfall bezeugen . Aber nicht so :" Mir gefällt die Farbe nicht ich gebs zurück !"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?