Frage von rotesand, 74

Kann man ein Auto oder bestimmte Erlebnisse die damit im Zusammenhang stehen vermissen?

Hallo :)

Ich (m, 26) habe neulich beim Aufräumen das Serviceheft & die Bedienungsanleitung meines ersten Autos wieder gefunden.. es war ein Audi 100 aus dem Baujahr 1989 mit dem ich viel Spaß hatte.

Ich kam ins Nachdenken und i.wie wurde mir bewusst, dass ich diese Zeit doch etwas vermisse bzw. den "Geist" der Jahre, in denen ich diesen Audi fuhr (da war ich zwischen 18 und 20/21). Ich war in der Ausbildung, alles war i.wie total locker & lässig. Mein Opa lebte noch (bin bei ihm aufgewachsen), wir gingen abends am Wochenende feiern (meistens mit dem Audi 100) und auch wenn ich wenig Geld hatte als Azubi, es kam immer hin und ich war einfach total zufrieden.

Jetzt bin ich 26, fahre 'ne Mercedes C-Klasse (mein Traumauto), habe eine eigene Wohnung, eine feste Freundin seit knapp 4 Jahren & ehrlich, es geht mir total Super :) Ich habe einen tollen Job, eine tolle Partnerschaft, fahre mein Traumauto, habe 'ne schicke Wohnung & finanziell klappt alles gut. Ich bin richtig zufrieden mit allem!

Aber seit ich diese alten Bücher von meinem Audi gefunden habe, denke ich verdammt oft an diese Zeit & ich weiß nicht wie ich sagen soll.. ich wünsche es mir nicht zurück, weil ich mit meinem Leben echt total zufrieden bin. Aber da denke ich doch leicht wehmütig wie das war, Faschingsfeier besucht mit dem Audi 100 & meinen Kumpels, meine damalige Freundin abgeholt die 'nen Gipsbein hatte und den Audi 100 so bequem zum Einsteigen fand, einkaufen gefahren immer am Donnerstagabend mit dem Audi 100 & weil er nur ein "Radio ohne Kassette und CD" hatte (da konnte man nur Radio hören) habe ich dabei immer Radio gehört. Meistens habe ich da ich keine Garage hatte im Winter die Scheiben freigekratzt & dann sprang er ohne Tadel an.. die Fahrgemeinschaft zur Berufsschule, überall spielte dieses Audi eine Rolle & war i.wie einfach immer dabei. Dann denke ich auch an die Musik, die ich in dem Auto so hörte... und mir fallen echt Lieder ein, die ich da mal drinne hörte, was ich aber bis vor kurzem vergessen hatte. Ganz komisch! Ich sehe das vor mir als wäre es gestern gewesen!

Und dann denke ich eben zurück an diese Zeit & halte mir einiges vor Augen.. da fällt mir so viel wieder ein von dem ich denke, ich hätte es vergessen. Ich muss dazu sagen, ich habe den Audi nie vermisst bzw. vermisse ihn auch nicht, obwohl er 'nen gutes Auto war! Es sind mehr die Erlebnisse an die ich denke, wo er einfach indirekt mit am Start war.

Was kann das sein & wie erklärt ihr euch das bzw. wie könnt ihr das mir vllt. erklären?

Wäre euch echt dankbar -------> liebe Grüße :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pingu72, 63

Das ist völlig normal. Mir geht es zB oft so wenn ich Lieder der 80er höre, das war meine Jugendzeit. Dann erinnere ich mich plötzlich an Dinge die ich längst vergessen hatte... 

Man kann sich nicht jeden Tag und jedes Erlebnis seines Lebens merken, wir hätten auch gar nicht die Zeit daran zu denken. Aber unser Gehirn oder unser Unterbewusstsein speichert es dennoch irgendwo ab, wie auf einer Festplatte. Oft reicht ein Lied, ein Geruch, eine Stimme oder sonstige Kleinigkeit und schwupps wird die Festplatte angeworfen und wir haben es wieder auf dem Schirm. 

Kommentar von rotesand ,

Ja, das stimmt --------> vielen Dank :)

Bei mir ist es auch meistens die Musik der 80er/90er.. in diesem Audi lief z.B. oft Achim Reichel mit "Kreuzworträtsel" oder die Songs von Sandra oder Mylène Farmer. 

Das mit dem Unterbewusstsein macht echt Sinn. Neulich fiel mir z.B. auf die Weise ein, dass i.wann bei einer abendlichen Fahrt in dem Audi zu einem Supermarkt, der inzwischen umgezogen ist, das Lied "Wie ein Traum" von Nicki im Radio kam^^

Kommentar von pingu72 ,

Ja das ist komisch. Musik ist bei mir auch der Hauptgrund für Erinnerungen. Entweder höre ich ein Lied und denke an etwas, oder ich denke an etwas und weiß welches Lied lief...

Worüber ich jedesmal lachen muss: ich hatte damals viele Kassetten (die eckigen Dinger ;) mit meinen Lieblingssongs aufgenommen. Wenn ich heute ein Lied aus dieser Zeit höre weiß ich immernoch (nach über 20 Jahren!) welches Lied auf der Kassette danach kam! Total irre.... 

Kommentar von rotesand ,

Geht mir genauso.. ich habe persönlich relativ lang mit Tapes gearbeitet & bei Tapes die ich ca. 2004 bespielte oder CDs die ich vor Jahren mal brannte geht es mir wie dir :) Da weiß ich immer was gleich kommt!

Kommentar von pingu72 ,

Ja ist schon seltsam... aber schön!

Kommentar von rotesand ,

Stimmt :) Zumal ich noch dieselben Songs höre wie auf diesen Tapes, die ich ca. mit 13/14 aufnahm^^

Kommentar von pingu72 ,

Musikalisch hänge ich immernoch viel in den 80ern rum.... wird sich auch glaube ich nicht mehr ändern...  

Kommentar von rotesand ,

Geht mir aber genauso! Und die 90er, da gibt's auch vieles, was mir gefällt. Höre grad eben z.B. Haddaway.

Kommentar von pingu72 ,

Zu what is love hab ich gern getanzt ;)

Kommentar von rotesand ,

Ich höre eben "Breakaway" -------> kommt auch cool :)

https://www.youtube.com/watch?v=7B2iiXlHoi4

Kommentar von pingu72 ,

Kannte ich nicht....

Dir ist schon klar dass wir jetzt Stunden so weitermachen könnten?...

Kommentar von rotesand ,

Ja, definitiv :)

Ich bin allerdings ziemlich müde & gehe dann zu Bett^^ Zwei Lieder lasse ich dir aber noch da --------> die übrigens auch emotional eng mit dem Audi 100 verbunden sind!

https://www.youtube.com/watch?v=ouW0PkWhYS4

https://www.youtube.com/watch?v=gN7xD2h29wU

Kommentar von pingu72 ,

Bei ihm musste ich spontan lachen... und bei ihr mochte ich nur die Stimme und mir fiel nichts ein :(

Schlaf gut ;) 

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 20

Was du schilderst, dürfte ein Hauptgrund dafür sein, dass es so viele Oldtimerliebhaber gibt. Die Liebe zu alten Autos fängt meistens mit dem ersten eigenen Auto an. Viele wollen das später wieder haben.

Oft ist es auch ein Auto, das Vater mal fuhr und in dem man große Teile der Kindheit verbracht hat.

Antwort
von checkpointarea, 13

Ich kann das sehr gut nachvollziehen, das gleiche klappt mit Düften und Musik auch sehr gut. Neulich hab ich nen Wunderbaum gefunden, den ich von 2003-2005 im ersten Auto drin hatte (Everfresh) und ich wurde sofort total sentimental, dachte an alles, was ich damit unternommen hatte. Erinnerungen sind meist wehmütig.

Übrigens heißt es nicht "einen Gipsbein" und "einen Auto", sondern "ein Gipsbein" und "ein Auto".

Antwort
von AnyBody345, 51

Du schwelgt in Erinnerungen. Vieles hat sich anscheinend geändert seit dem. Das ist vollkommen normal. Mir geht das oft so wenn ich Musik aus der Zeit höre, in der ich in der Oberschule war. 10. Klasse letztes Halbjahr. Die geilste zeit und es gibt bestimmte Lieder die mich an Situationen erinnern in denen ich dann auch diese Lieder gehört habe (ich bin ein Mensch der sehr viel und vor allem bewusst Musik hört)

Aber auch das mit dem Auto kenne ich , wenn ich die Bilder sehe von meinen Damaligen Autos oder Mopeds, da kommen einfach Erinnerungen wieder hoch, weil es einfach schön war.

Kommentar von rotesand ,

Danke :)

Ja, das geht mir bei der Musik genauso.. ich höre Musik sehr bewusst & als Hobby, habe 'ne große LP- und CD-Sammlung.. und bei den meisten Liedern - ich höre die Musik, mit der ich aufwuchs & die ich meist schon seit meiner Kindheit kenne - fällt mir sofort was ein, was ich zu diesem Lied mal erlebte.

Und seit ich die alten Unterlagen von dem Audi gefunden habe denke ich eben parallel dazu meist auch an dieses Auto.

Kommentar von AnyBody345 ,

Wenn du mal Zeit, Platz und etwas Geld auf der Kannte hast dann hole dir doch nochmal diesen Audi 100 C3. Mach den schick und fahre den an Schönwettertagen. Das ist wenigstens nen Auto bei dem sich so eine Aktion lohnt. Ich hatte auch schöne Zeiten mit meinen Autos , aber nen Opel Tigra oder nen Renault Clio 1 sind jetzt nicht gerade Autos die ich aus nostalgischen Gründen noch mal haben muss ^^

Kommentar von rotesand ,

Zeit & Geld sind kein Problem, zumal die Dinger echt nicht teuer sind.. auch handwerklich traue ich es mir zu, sowas schön zu machen -------> aber ich wüsste nicht, wohin damit. Habe mir das aber echt schonmal überlegt, wieder 'nen C3 zu kaufen. Gerade mit 90 PS & in dem Silber in den ich ihn hatte gibt's die öfters mal!

Kommentar von AnyBody345 ,

Ja wenn du dir so nen Ding für schön holst , würde ich dann aber nicht den 1.8er Vierzylinder nehmen , du bist ja jetzt erwachsen und da würde ich mir schon nen Fünfzylinder gönnen. Schon allein wegen der Soundcharakteristik und der Laufkultur ;)

Kommentar von rotesand ,

Ich mochte den 1,8er Vierzylinder :) Der hatte so 'nen ganz eigenen, verschnupften "Nuschelsound", den ich als total beruhigend empfand.

Aber die FÜnfzylinder haben echt was, mein Onkel hatte das Audi Coupé. Der hatte 'nen tollen Sound :)

Antwort
von m01051958, 34

Das Heft zum Audi hat nur Erinnerungen geweckt .. und die sind ja nicht mal lange her, quasi von vorgestern ..Ich denke wenn du das Serviceheft behältst und noch viele andere Dinge .. dann wird das in deinem Leben noch unzählige male auch mit anderen Dingen vorkommen .. schließlich ist das gestern , nicht vergessen sonder vorübergehend ausgeblendet durch aktuelles .. Weiter denke ich auch , hättest du das Heft nicht in einem ruhigen Moment gefunden , sondern in einem stressigen Umzug.. hättest du die Zeit nicht um dir darüber Gedanken zu machen.

Es gibt ältere Menschen die erzählen Ihre Lebens-Geschichten beginnend ab der Schule , weil sie den Geruch eines Schulranzen o.ä wahrnehmen..usw.. 

Kommentar von rotesand ,

Das Heft wird auf jeden Fall behalten :) Ich habe das damals extra rausgeholt bevor er abgeholt wurde.

Ich danke dir für den netten Kommentar, der hat mir echt gut getan :) Das macht alles Sinn & ja, da ich zur Zeit Urlaub habe, habe ich viel Zeit zum nachdenken, die ich sonst eher nicht habe...

Antwort
von MagicalMonday, 41

Wow, so viel Text für so eine kurze Antwort. :-)

Das nennt sich Nostalgie und ist ganz normal.

Kommentar von rotesand ,

Danke :)

Antwort
von bephelor, 12

:)

Wenn Du dein erstes Kind in einem Auto gezeugt hast, dann mit diesem Auto dein erstes Kind chauffiert hast...

.... und ca 30 Jahre später bei einem Oldtimertreffen genau so ein Model ind der Farbe und Ausstattung siehst wie deiner war :) ;)

Deine Frau, mit der Du seit 40 Jahren zusammen bist dich dann zwickt und sagt "Schau mal dort..!" ...das ist so der Moment wo auch ein Mann sentimental wird.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 12

Klar - das erste Auto ist immer etwas Besonderes.

Es hat einen vom Fußgänger zum Autofahrer gemacht - für die Verbesserung ist man ihm immer dankbar; viele sind da auch sentimental beim Abschiednehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community