Frage von LaborIgel, 60

Kann man ein Aquarium verwildern lassen?

Mein Aquarium läuft jetzt gut ein halbes Jahr und manche Pflanzen, welche über 40 cm groß werden, wachsen jz von der Wasseroberfläche wieder nach unten. Fühlen sich die Fische eigentlich wohl wenn das Aq so verwildert oder sollte ich die Pflanzen kürzen? (Besatz: Neonsalmler, Schmucksalmler, Guppys, Ohrgitterwelse, Amano- und Blue Dream Garnelen, Antennenwels)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MuellerMona, 17

Ich bin der Meinung, dass man ein Aquarium durchaus verwildern/verkrauten lassen kann, solange man kleine Fische pflegt. Ich kann es auch bei meinen Aquariuen beobachten, dass sich kleine Fische und auch Garnelen sehr gerne im Wasserpflanzen-Dickicht aufhalten.

Du musst einfach berücksichtigen, dass bei extrem bewachsenen Aquarien oft das Licht, für Pflanzen nicht mehr in ausreichender Menge bis zum Boden gelangt. Das führt dazu, das die Pflanzen mit der Zeit im unteren Bereich die Blätter abwerfen, nicht mehr so grosse Blättchen bilden oder bei Stängelpflänzen die Stängel zwischen den Blättern länger werden.

Ich lichte deshalb die Wasserpflanzen in meinen Becken immer ein wenig aus, damit ich nicht mit der Zeit im unteren Beckenbereich kahle Pflanzenstängel habe, während an der Wasseroberfläche ein dicker, grüner Teppich schwimmt.

Aber Pflanzen, die bis zur Wasseroberfläche reichen, sind schon ein Hingucker im Aquarium... und kleine Fische scheinen sowas ebenfalls zu mögen.

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 27

Hallo Laborigel,

das kommt auf den Besatz an, einige Fische z.B. der Kampffisch, liebt verkrautete, heißt dicht bewachsene Becken!

MfG

Norina

Kommentar von LaborIgel ,

Hab die Frage nochmals bearbeitet und den Besatz aufgeschrieben!

Antwort
von Schnuppi3000, 29

Kommt auf die Fische an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten