Frage von 87hille, 112

Kann man ein 2 jahres Mietvertrag eher kündigen?

Ich habe mir mit meiner Exfreundin eine 3 Raumwohnung zugelegt. Jetz ist sie ausgezogen und ich sitze in der Wohnung wahrscheinlich fest! Gibt es eine Paragraphen Schlupfloch wie man aus dem Vertrag rauskommt oder muss ich mir einen Nachmieter suchen. Ich habe letzens sowas gehört, wo man einfach den Paragraphen an die Kündigung mit dran macht und ganz normal mit den 3 Monaten kündigen kann.

Stehe alleine im Vertrag und ein Nachmieter wird halt benötigt, aber sie wollen keine WG.
Wie gesagt habe gehört das es ein neues Gestzt gibt das man den Vertrag umgehen kann, weil dieser seit neusten nicht mehr Rechtens ist.

Antwort
von DerHans, 34

Du hast wahrscheinlich eine Klausel im Vertrag, die eine Kündigung frühestens nach 24 Monaten möglich macht.

Dies ist auch durchaus üblich und dient ja auch dem Mieter.

Antwort
von anitari, 51

Was genau heißt 2jahres-Mietvertrag?

Befristet auf 3 Jahre? Wenn ja mit welchem Grund?

3 Jahre Kündigungsverzicht? Wenn ja bitte den exakten Wortlaut wie er im Vertrag steht.

Mal davon abgesehen, Du allein könntest gar nicht kündigen.

Ihr steht doch beide im Mietvertrag?

Antwort
von LiselotteHerz, 74

Hier müsste man wissen, wer den Mietvertrag unterzeichnet hat.

Wenn Ihr gemeinsam diesen Vertrag unterzeichnet habt, bist Du an die ganz normale Kündigungsregelung gebunden.

Wenn Du die Miete allein nicht bezahlen kannst, wäre es doch das Beste, Du sprichst mal ganz offen mit dem Vermieter darüber. Wäre doch eine Möglichkeit, oder?

lg Lilo

Kommentar von 87hille ,

Bin alleiniger Mieter,

habe schon mit der Hausverwaltung gesprochen und die meinte halt müssen sie sich einen Nachmieter suchen! Habe gestern mit meiner Cousine geredet und sie sagte halt auch das es ein § gibt die den Vertrag ausser Kraft setzt, aber habe den nirgdens gefunden. Ich hoffe das sich mal jemand meldet, der mir wirklich weiter helfen kann

Kommentar von anitari ,

sie sagte halt auch das es ein § gibt die den Vertrag ausser Kraft setzt, aber habe den nirgdens gefunden.

Den gibt es auch nicht. Bestenfalls ist die betreffende Klausel im Vertrag unwirksam, aber nicht der ganze Vertrag.

Schreib doch endlich was genau 2jahres-Vertrag bedeutet.

Antwort
von ChristianLE, 53

Was heißt denn Zwei-Jahres-Vertrag? Handelt es sich hier um einen begründeten und befristeten (Zeit-)Mietvertrag oder um einen unbefristeten Vertrag mit einem beidseitigen Kündigungsverzicht über zwei Jahre?

Hier wäre der genaue Wortlaut der Klausel im Mietvertrag wichtig.

Antwort
von GravityZero, 64

Erste Anlaufstelle ist der Vermieter, mit dem solltest du sprechen. Ausserdem den Mietvertrag lesen? Läuft der Vertrag auf euch beide?

Antwort
von Sunnycat, 65

Lies mal hier nach, ob für dich eine der genannten Möglichkeiten infrage kommt: http://www.mietrecht.org/kuendigung/mietvertrag-vorzeitig-kuendigen/

Antwort
von Blumenfee1983, 76

Die Frage ist, wer alles mit im Mietvertrag steht. Falls nur du im Mietvertrag stehst, dann kann man für gewöhnlich nicht so ohne weiteres aus dem Vetrag, wenn nichts anderes vereinbart wurde. Gelegentlich kommt es vor, dass man sich mit dem Vermieter darauf einigen kann, dass man einen Nachmieter sucht, der dann direkt einziehen würde. Darauf lässt sich aber nicht jeder Vermieter ein. Am besten ist es bei solchen Problemen zur Verbraucherzetrale zu gehen oder sich beim Mieterbund zu erkundigen.

Kommentar von 87hille ,

Stehe alleine drinne. es soll angeblich ein Schlupfloch gebe, weil die Verträge seit letzen Jahres nicht mehr rechtens sind.

Aber brauch halt den § den ich dann an meine kündigung dran machen kann

Kommentar von anitari ,

weil die Verträge seit letzen Jahres nicht mehr rechtens sind.

Mietverträge zu befristen oder für bestimmte Zeit die ordentliche Kündigung auszuschließen ist nach wie vor rechtens.

Antwort
von Joki35, 59

Du könntest mit deinem Vermieter reden, ob er dich früher rauslässt. Steht deine Exfreundin mit im Mietvertrag? Dann muss auch sie weiterhin die Miete bezahlen.

Antwort
von Virginia47, 25

Du kannst einen befristetenMietvertrag jederzeit kündigen. Bist aber zur Einhaltung der Mietdauer verpflichtet.

Da wird dir nichts anderes übrig bleiben, als einen Nachmieter zu suchen. Allerdings muss ihn der Vermieter nicht akzeptieren.

Meine Tochter wollte aus einem Einjahresvertrag raus. Und brachte insgesamt acht Nachmieter, ehe einer akzeptiert wurde.

Kommentar von 87hille ,

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__573c.html

Das müsste das Gesetz sein

Ja so habe ich es auch gehört und die härte ist ja das ich keine WG Nachmieter suchen darf.

Kommentar von anitari ,

Das ist der § zu den Fristen der ordentlichen Kündigung. Ob Du aber überhaupt bzw. zu wann erstmals kündigen kannst, kommt auf die Klausel in Deinem Mietvertrag an.

So lange Du die nicht postest kann Deine Frage nicht beantwortet werden.

Kommentar von anitari ,

Ein befristeter Mietvertrag kann gar nicht gekündigt werden. Jedenfalls nicht ordentlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten