Frage von joernius, 29

Kann man durch Verlinkung auf Produkten bei Amazon verdienen?

Bei einem Blog zu technischen Produkten bekam ich den Hinweis, dass bei Bestellung bei Amazon über den Blog-Link der Betreiber etwas Provision einnimmt. Wie genau funktioniert das?

Antwort
von chongzi, 9

Ja kann man, nennt sich Amazon Partner Net, machen einige ganz Schlaue auch hier, verstößt aber gegen die AGBs. 

Die Einnahmen über das Amazon Partner Programm sind einkommenssteuer- und meldepflichtig. Was viele wohl nicht wissen, ... ein nicht melden der Einnahmen, bzw. nicht versteuern gilt als Steuerhinterziehung und ist somit strafbar. Hierbei ist es egal ob du Einnahmen in Höhe von 5 Cent oder 36737655€ hast. Das Finanzamt geht Tipps gerne nach, bzw. auch Amazon zeigt sich kooperativ in der Herausgabe der Daten, ... man muss es eben nur melden. 

Die Staffelung der Auszahlungen richtet sich nach der Kategorie, so gibt es im Schnitt 3 bis 5% aber eine maximal Grenze von derzeit glaube ich 7,5€ pro verkauftem Item.

Kommentar von AzonProfi ,

Nicht böse sein, chongzi, aber Deine Antwort ist in einem Punkt leider komplett falsch.

Korrekt ist:

a) Je nach Kategorie bekommt man als so genannte "Werbekostenerstattung" (das ist der Verdienst) von Amazon 1 % bis 10 % des Verkaufspreises des jeweiligen Produkts.

b) Es gibt keine Grenze von 7,50 Euro. Das ist Unsinn. Wenn Du ein 1.000 Euro teures Produkt vermittelst, auf das Du 7 % Werbekostenerstattung bekommst, macht das 70 Euro für Dich.

Klar sollte natürlich auch sein, dass alle Einnahmen versteuert werden müssen. Alles andere ist Steuerhinterziehung und somit strafbar. Ein Gewerbe muss auch angemeldet werden.

Ich mache das seit Jahren und lebe davon inzwischen recht gut. Schnell reich, also über Nacht, wird man davon aber nicht.

Falls Du weitere Fragen hast, joernius, stelle sie mir einfach. Ich helfe Dir gerne kompetent weiter.

Rainer

Kommentar von chongzi ,

Seit wann zahlt Amazon 70€ aus? Wenn ich mich recht erinnere gibt es eine Grenze, vielleicht bist du schon zu lange dabei und die gilt für dich nicht. Ich hatte Amazon Partner nur mal Testweise auf einem meiner Blogs laufen. Rentiert sich aber nicht für mich, da fahre ich mit Adsense deutlich höhere Gewinne. 

Antwort
von Flaiimz, 17

Es gibt Affiliate Links, musste mal bei amazon gucken, bin mir nicht sicher wo die sind. Für den, der das Produkt über deinen link kauft, ist es nicht teurer, aber du bekommst iwie 5% oder so vom Kaufpreis ab

Kommentar von joernius ,

Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung?

Kommentar von Flaiimz ,
Antwort
von joernius, 4

Kann man ja am Finanzamt angeben ;-) Aber gegen welche AGBs verstößt es?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community