Frage von CuteCandyfloss1, 76

Kann man durch Kurzsichtigkeit erblinden?

Hallo,
Meine Schwester (22) hat wirklich sehr, sehr schlechte Augen (-5,75 und -6 Dioptrien) Seit ihrer Kindheit wurden die Augen jedes Jahr schlechter. Jetzt ist sie bei den miserablen Werten.

Kann es sein, dass ein Moment kommt wo sie kaum mehr was sieht und ihre Kurzsichtigkeit nicht mehr mit Kontaktlinsen auszugleichen ist? :-(((

Expertenantwort
von linsentante, Community-Experte für Augen & Kontaktlinsen, 68

Hallo cutecandy

Diese Stärke ist keineswegs ungewöhnlich hoch. Für Kontaktlinsenanpasser sind das täglich vorkommende Werte.

Ein Erblinden hat mit den o.g. Stärken nichts zu tun, du kannst beruhigt sein.

Eine regelmäßige Untersuchung des Auges durch einen Facharzt bringt dir zusätzlich Sicherheit.

Antwort
von aribaole, 65

Beurteilen kann das nur ein Augenarzt.
Du pers. (ohne Schwester) kannst dich mal bei einem Optiker Erkundigen, bis wieviele Dioptrien es Linsen gibt. Ohne Schwester deshalb, dass sie keinen Schock bekommt. Es gibt NUR bis zu einer gewissen Stärke Sehhilfen.
Hilft denn keine Augenoperation? Evtl. Linsenkorrektur?

Antwort
von ich313313, 56

Soooo schlecht sind die Augen nicht. Eine Freundin von mir hat -21 auf beiden Augen, meine Tante -15. Sie sehen beide noch bestens (mit Brille oder Kontaktlinsen natürlich). Ich selbst hab -5 und komme bestens klar.

Antwort
von Alsterstern, 76

Das kann sicher nur der behandelnde Arzt sagen. Aber gerade was 'Augen' betrifft wird auch immer viel geforscht und es gibt immer Neuerungen. Deshalb vielleicht mal in eine Spezialklinik fahren und dort nochmal eine zweite Meinung einholen.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community