Frage von TinoMino, 144

kann man durch exzessives jahrelanges P.or.nos schauen und mastubieren komplett abstumpfen sodass man nicht mehr erregt wird und keine Oragsmen mehr verspührt?

Jo,

krieg keinen mehr hoch und nur mit ach und krach im halbsteifen Zustand schaff ich den Orgasmuss bei dem ich aber nix fühle.

Wenn P Filme gucke dann erregt sich bei mir nix mehr. Es ist so als würde ich Simpsons gucken. Null Libido und Null Erregung.

Kann das durch mein jahrelanges P Filme schauen kommen un dazu mastubieren? Organisch und hormonell ist alles bei mir okay.

Ist sowas rückgängig? Hab mal 3 Monate pause gemacht hat aber nix gebracht. Eventuelle 1 Jahr Pause?. Morgenlatte bekomme ich wenn auch schwache

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NSchuder, 87

Klar kannst Du durch den exzessiven Pornokonsum abstumpfen. Du brauchst also immer krassere Reize um noch erregt zu werden.

Die Morgenlatte hat übrigens wenig mit sexueller Erregung zu tun - oftmals ist sie eher das Ergebnis des morgendlichen Harndrangs.

Die gute Nachricht ist: Ja, das ist reversibel also umkehrbar. Verzichte einfach komplett auf Pornos und Masturbation. Irgendwann - das kann aber auch sehr lange dauern - wird sich das normalisieren, so dass Dich der "normale" Sexakt wieder ausreichend erregt.

Kommentar von TinoMino ,

ich weiß was du meinst. yourbrainonp.rn und so. Aber bei mir haben diese 3 Monate nix gebracht. Gut ich mache das auch seitdem ich 8 Jahre alt bin. Meinste ich muss einfach so lange warten auch wenns 1 jahr dauert bis sich meine Libido von alleine meldet???

Kommentar von NSchuder ,

jo, meine ich. Vielleicht wird es sogar länger als ein Jahr dauern... aber irgendwann bist Du wieder richtig "auf Sendung".

Kommentar von TinoMino ,

hahahah du machst mir Mut. Ich danke dir. Ich denke da ich das seitdem 8 Lebensjahr mache brauche ich mehr als diese 3 Monate. Ich zieh das jetzt solange durch bis sich meine Libido wieder meldet. Hab total Angst A sexuelle geworden zu sein und Angst das sich das nie wieder mehr bessert. War wirklich ein potenter Ochse.

Meinst du auch das verspühren intensiver Orgasmen kommt zurük? Momentan schießt es einfach so raus mit null Gefühl weil ich ja auch null erregt bin. Keine Plateauphase

Kommentar von NSchuder ,

Ja, ich denke dass auch das zurück kommt. Der ganze Vorgang ist momentan einfach mehr oder weniger "mechanisch" geworden - ohne Gefühl. Aber ich bin sicher dass auch das zurück kommt.

Kommentar von TinoMino ,

es gibt Thesen die besagen das man sich seine Dopaminrezeptoren
geschrottet hat aber durch Abstinenz wieder aufbaubar. Meinst du ich ichkann in meiner Abstinentphase weiterhin Kaffee trinken? Das schießt ja auch Dopamin in die Höhe oder auch hier Finger weg??

Kommentar von NSchuder ,

Ja, ist eine These, dass man sich die Rezeptoren damit "schrotten" kann, aber von der halte ich nicht viel. Ich glaube nicht, dass man diese nachhaltig schädigen oder zerstören kann.

Antwort
von hankey, 56

Übermässiger Pornokonsum stumpft tatsächlich ab. Nicht nur das, Du masturbierst bei regelmässigem Pornokonsum deutlich häufiger als gut wäre. Das beeinflusst nicht Deine Leistungsfähigkeit im allgemeinen. Aber ich halte es für eine Art Sucht, die sich aber leicht überwinden lässt. Höre einfach mal auf Dir Pornos anzuschauen. Du wirst feststellen, dass - wenn Du keine Pornos mehr anschaust - recht schnell auch der Drang zurückgehen wird.

Kommentar von TinoMino ,

es gibt Thesen die besagen das man sich seine Dopaminrezeptoren geschrottet hat aber durch Abstinenz wieder aufbaubar. Meinst du ich ich kann in meiner Abstinentphase weiterhin Kaffee trinken? Das schießt ja auch Dopamin in die Höhe oder auch hier Finger weg??

Kommentar von hankey ,

Solche Thesen sagen mir leider nichts, auch der Zusammenhang zwischen Masturbieren und Kaffee trinken ist mir unbekannt.

Was ich eigentlich meine ist, dass Du eben nicht masturbierst weil Du das Bedürfnis verspürst ... sondern scheinbar prinzipiell, aus einer Art Gewohnheit, so wie Zähne putzen. Du zwingst Dich zu etwas, wofür es eigentlich gar keinen Anlass gibt. Da hat sich bei Dir so eine Art innerer Teufel festgefressen. Das könnte man schon fast eine Neurose nennen.

Über chemische Reaktionen die damit im Zusammenhang stehen kenne ich mich nicht aus. Aber ich weiss, dass Abstinenz (damit meine ich nicht, auf Masturbieren generell zu verzichten, sondern das radikale Einstellen des Prnokonsums) mit der Zeit Dein Gleichgewicht wieder herstellen kann.

Wie gesagt, wenn Du tatsächlich das Bedürfnis verspürst, dann tu es. Aber nicht regelmässig - aus Zwang oder Gewohnheit, oder weil Dir langweilig ist.

Kommentar von TinoMino ,

geniale Antwort. Ich erkenne mich wieder in deine Text. Es ist wirklich einfach nur noch Mechanisch geworden. Also oberste regel erst dann mastubieren wenn die Libido sich meldet. Natürliche ohne P. Filme

momentan ist es sogar so das ich beim mastubieren binnen Sekunden komme, Vorzeitige Ejakulation. Lieg das vllt auch den P.Filmen? Hab Angst das das so bleibt. Vorher war das nicht so. Damals konnte ich stundenlang

Kommentar von hankey ,

Ich glaub das ist bei jedem anders.

Ja so ist es. Erst dann zur Tat schreiben, wenn sich die Libido meldet. Und es dann bei einem Mal auch gut sein lassen.

Verbanne Prnos - egal ob Bilder oder Filme - aus Deinem Leben. Du wirst wirklich merken, dass sich Dein Körper und Deine Psyche von selbst zurückregulieren.

Kommentar von TinoMino ,

auch die anscheinend daraus entstandene vorzeitige Ejakulation? Sodass ich zu meinem alten Ursprung komme???

Kommentar von hankey ,

Das weiss ich nicht. Da reicht meine Glaskugel nicht aus.

Antwort
von atomin00, 84

Ja. Einfach pause bis es wieder geht

Kommentar von TinoMino ,

auch wenn dies 1 Jahr dauern kann? Einfach auf den Körper hören bis er wieder Libido entwickelt??

Kommentar von atomin00 ,

Also bei mir haben eigentlich 2 Wochen oder so gereicht.. :D vll hast du auch einfach ne erektionsstörung

Kommentar von TinoMino ,

wie gesagt die Urologen finden nix. Hormonell sowie organisch

Antwort
von Spartakus0523, 45

vielleicht wirst schon alt ^^

Kommentar von TinoMino ,

ich bin unter 30

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community