Frage von kemps, 14

Kann man durch eine bestimmte Fütterung bei einer Katze den Hautkrebs lindern, bzw. kann man sie damit länger am Leben halten?

Wie oben schon steht, würde ich meiner Katze noch so ein langes Leben geben wie es nur geht. Eine Bekannte meinte, dass Barf bei Krebs unterstützend wirkt. Wenn das wirklich stimmt, gibt es auch noch was ganz spezielles bei Barf, was dabei helfen kann? danke schonmal:)

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 7

Nein, Hautkrebs ist Hautkrebs und nicht durch Futterumstellung zu verhindern oder zu heilen.

Wenn Deine Katze Magen-oder Darmkrebs hätte, könnte man dadurch die Lebenserwartung vielleicht ein wenig verlängern. Auch wenn man seinem Tier das beste Futter gibt, heißt es nicht, daß es nicht krank wird. An der Uni Kiel ist vor Jahren eine Studie gemacht worden, danach sterben Katzen in jedem Fall am Katzenfutter, es ist nur die Frage, wann.

Genauso behaupten Tierärzte immer, Royal Canin sei das beste Trockenfutter überhaupt, weil sie nämlich am meisten daran verdienen. Dabei ist es nachgewiesenermaßen reiner Müll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten