Frage von Kurdi72, 51

Kann man durch ein DNA Test erfahren was man für ein Landsmann ist?

Antwort
von PlueschTiger, 8

Hallo Kurdi72,

ja und nein. Ich sage dir mal was ich denke. 

Es ist Theoretisch, möglich und vielleicht gibt es auf der Welt auch eine Handvoll die das können, doch zweifle ich das die Masse der Weißkittel dazu fähig ist.

Bei Bäumen gibt es bereits eine Möglichkeit zu sagen von wo sie kommen, also wo sie gewachsen sind, da man dort eine Art Bestandsaufnahme von Geologischen Faktoren welche sich auf die Genetik der bäume auswirkt, gemacht hat. Doch auch das ist noch alles andere all Flächendeckend einsetzbar.

Bei Menschen kommen mind. 2 Probleme hinzu.

1. Es gibt glaube keine Solche Datenbank mit den gesammelten Besonderheiten, welche bei Polen, Deutschen, New Yorkern, Moskauer, Ukrainer, Chinesen und all den anderen, vorliegen.

Ein Indikator woran man sehen könnte, das jemand zum Beispiel Afrikanischen Stammbaum hat, ist glaube die Sichelzellen Anämie. Bin mir dabei aber auch nicht sicher.

2. Aufgrund der Vermischung durch Migration und Reisen, würde der Nachwuchs wahrscheinlich wieder andere Merkmale haben, welche nur zum Teil von den Daten, wenn es sie Gäbe erfasst würde.

So ein Test würde auch niemand tragen, der müsste wohl selbst bezahlt werden. Du kannst mal bei deinen Arzt fragen, ob der ein Labor kennt, welches so einen Test machen könnte. Doch ich denke mal das es Dazu schon Universitäts- oder Größere Labore braucht, da die mehr Ressourcen, Erfahrungswerte und Daten haben.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort
von Suboptimierer, 39

Nein, das steht dort nicht.

Indirekt könnte man es herausfinden: Man könnte so herausfinden, ob eine Person deine Mutter ist und wenn sie es ist, dann bist du der gleiche Landsmann wie deine Mutter Landsfrau ist.

Antwort
von Sisalka, 27

Du kannst genau herausbekommen, woher deine Ahnen kommen, eine erstaunliche Reise. Schau dir mal die Reihe von Youtube vids an, gib Stichwort momondo ein, da haben sie genau das gemacht.


Kommentar von Messkreisfehler ,

Und vor kurzem wurde darüber erst berichtet, dass dies totaler Humbug ist und es sich lediglich um eine statistische Berechnung handelt. Solche "DNA Analysen" haben im Endeffekt 0 Aussagekraft.

Kommentar von Sisalka ,

Ja und? Natürlich steht da nicht, dass du aus dem Dorf XY kommst. Aber wir können heute sehr genau vergleichen, woher wir kommen. An der Westküste von Irland wurde beispielsweise ein uraltes Skelett gefunden. Anhand der DNS konnte nachgewiesen worden, dass die Vorfahren nicht wie bisher angenommen aus Mitteleuropa über England nach Irland eingewandert sind, sondern von Galizien her, über die Westküste Frankreichs nach Irland. Finde ich ziemlich aussagekräftig (die Historiker und DNS Spezialisten übrigens auch). Richtig spannend war, das auch von der Bewohnern der nächstgelegenen Ortschaft eine Probe genommen wurde - und dort noch ein Großteil der Bewohner auch Tausende von Jahren später in direkter Linie mit dem Ur-Iren verwandt sind.

Das Problem ist eher, dass ein Normalmensch das Ganze nicht finanzieren kann, denn die Untersuchung ist natürlich extrem teuer und deshalb nur für Forschungsvorhaben wie das oben geeignet.

Kommentar von PlueschTiger ,

Das Problem ist eher, dass ein Normalmensch das Ganze nicht finanzieren kann, denn die Untersuchung ist natürlich extrem teuer und deshalb nur für Forschungsvorhaben wie das oben geeignet.

Außerdem dürfte die Menge der Labore die solche Untersuchungen machen können, auch sehr begrenzt sein, denn die meisten verfügen kaum über das wissen, geschweige denn über die Daten, solche Unterscheidungen machen zu können.

Kommentar von Sisalka ,

Stimmt, auch deshalb sind die wenigen Labore für solche Untersuchungen sehr teuer.

Antwort
von Messkreisfehler, 26

Nein, das geht nicht.

Es werben zwar immer mehr, teils dubiose Institute, damit, dass sie dies anhand der DNA rausfinden können, allerdings bekommst Du so nur eine statistische Berechnung die im Endeffekt jedoch nichts darüber aussagt welcher Landsmann Du tatsächlich bist.

Antwort
von lordy20, 32

Nein, zumindest meines Wissens nicht.
Es gibt weder das Italiener-Gen noch das Türken-Gen (denn darum geht es dir ja wohl, oder). 

Antwort
von Ich00011, 30

So ungefähr ja

Kommentar von Matermace ,

Wenn Hitler das gewusst hätte...

Kommentar von Ich00011 ,

wenn es DNA-Test da schon gäbe...

Kommentar von PlueschTiger ,

Nazis haben den schnelltest genommen, dazu brauchte man nur Augen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community