kann man durch die hebel Wirkung auch mehr verlieren als sein einsatz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du unverbriefte Derivate handest, besteht i.d.R. Nachschusspflicht (Margin-Call).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn Du mit Hebel arbeitest, heißt es ja, das Du einen Mehrfachbetrag Deines Eigenkapitals einsetzt, also geliehenes Geld investierst.

Zwar wird normaler Weise aufgepasst, dass dann rechtzeitig verkauft wird, aber bei schnellen Marktbewegungen, kann der automatische Verkauf dann trotzdem unter Preis sein udn Du verlierst Geld, was Du noch zurück zahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut. Deswegen ist es sehr wichtig zu wissen, was man tut, wenn man mit einem Hebel handelt.

Das ist definitiv nichts für Anfänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?