Kann man durch Abnehmen schmerzen haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich, wenn die Knochen durch die Haut drücken. Aber ich sag soviel: wenn es wehtut, ist es keinesfalls gesundes Abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja also kommt drauf an wie du abnimmst... Wenn fu jetzt durch Training abnimmst kann das auch einfach muskelkater sein aber sonst? Keine Ahnung... Wenn es nicht besser wird zu jmd. Gehen der sich auskennt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mal so wenig essen heißt nicht das du weniger wiegst oder viel essen muss nicht bedeuten das man dann dicker wird ich habe selbst  Freunde sie essen mind am Tag 4-6 Brötchen und werden NICHT dick kein mm 

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht. Höchstens Bauchschmerzen wenn man zu sehr hungert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selber fast ein Jahr lang abgenommen. Schmerzen... Hmm.. Psychisch: man kann keine Schokolade mehr fressen, oder stundenlang vor dem PC sitzen. Sonst nicht wirklich. Du wirst wahrscheinlich Bauchschmerzen haben, da du die Nahrung sehr wahrscheinlich umstellst. War bei mir zumindest so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jeli213
24.12.2015, 23:55

Bauchschmerzen keine,hab ein stechen immerwieder am bustkorb an verschiedenen stellen immer ein punkt wos reinsticht ein paar mal und dann kommt ein anderer punkt drann...

oder kniestechen,wohl mein knie gesund ist(war beim arzt,hab nur ein wenig mehr flüssigkeit drinn,aber nichts schlimmes)

Oder kopfschmerzen,was ich nie hab eigentlich 

Oder handgelenkschmerzen 

...kann auch wachstum sein oder?


0