Frage von Melojuv, 61

Kann man Drogen als Medizin einsetzen?

Antwort
von Tellensohn, 18

Salue Melojuv

Du hörst es aus dem Wort "Drogerie" heraus. Drogen sind Substanzen, die eine Wirkung auf den Organismus haben, also Medikamente.

Als Dr. Hofmann die Wirkung des Mutterkorns herausfand, wurde das LSD sehr erfolgreich in der Psychiatrie eingesetzt.

Das Hanf war bis zum 2. Weltkrieg ein Allerweltsheilmittel. Man setzte es erfolgreich bei Asthma, gegen Hühneraugen usw. ein. Es reduziert die Nebenwirkungen von AIDS-Medikamenten und hat auch sonst viele gute Eigenschaften.

Alle Medikamente haben Nebenwirkungen. Diese "Nebenwirkungen" sind vielen Politikern ein "Dorn im Auge" und so hat man in vielen Fällen "das Bad mit dem Baby ausgeschüttet" und die Substanz komplett verboten.

Es gibt viele legale Medikamente, die zwar ebenfalls Nebenwirkungen haben, die teilweise auch hochgradig süchtig machen, die sind aber trotzdem nicht verboten.

Wir haben in unserer Gesellschaft die Tendenz, wenn Missbräuche vorkommen, wir einfach den "Gegenstand", in diesem Fall die Substanz, einfach verbieten.

Es grüsst Dich

Tellensohn 

Antwort
von Dackodil, 23

Was eine Droge und was Medizin ist, ist Definitionssache und die wird gesellschaftlich festgelegt.

Im 2. Weltkrieg bekamen Kampfpiloten (anderes Militärpersonal aber auch) Pervitin, was nicht anderes ist als Crystal Meth. Hat Hitler selbst auch genommen.
Und das ist nur ein Beispiel.

Heroin war als Hustenmittel konzipiert. Es wurde empfohlen, es unruhigen Säuglingen in einem Mullbeutelchen zum Saugen zu geben.

Die Beispiele ließen sich lange fortsetzen.

Antwort
von LiselotteHerz, 50

Natürlich kann man das. THC wird - außer in Deutschland - zur Schmerztherapie eingesetzt.

Opiate werden nach Amputationen verabreicht, damit die Patienten keine Phantomschmerzen haben, zumindest in den Niederlanden ist man so intelligent und macht das. lg Lilo

Kommentar von Beings140 ,

in deutschland wird doch auch Morphium eingesetzt?

Antwort
von mairse, 4

Medikamente sind Drogen. Die WHO definiert jede Substanz als Droge, „die in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermag.

Besser informieren bevor man solche Fragen stellt...

Antwort
von Fragenwacht, 27

Ja, kann man. Jedoch nicht alles.

Antwort
von Almalexian, 32

Die meisten Medikamente sind Drogen.

Antwort
von zusarkastisch, 37

cannabis, hilft z.b. gegen schmerzen und krebs

Antwort
von ShoXeD420, 24

Medizin ist Droge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten