Kann man direkt zur Beratungsstelle für Abtreibungen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Für die Beratungstelle braucht sie keine Bescheinigung, dass sie schwanger ist vom FA. Aber zwischen Beratung und Abtreibung müssen 4 Nächte liegen. Diese Frist hat der Gesetzgeber eingebaut, damit die betroffene Frau noch einmal die Folgen dieser Entscheidung durchdenken kann. Nicht immer sind die schnellen Entscheidungen die richtigen. Denn es muss  eine Entscheidung sein, die nachher zu einem passt. Denn eine Abtreibung kann zu einer Verlusterfahrung werden, die sie über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
22.07.2016, 23:25

Denn eine Abtreibung kann zu einer Verlusterfahrung werden, die sie über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.

Eine Geburt ist laut größeren Studien sowohl für die Psyche als auch für den Körper deutlich belastender als ein Abbruch.

Das ist daher nichts anderes als Angstmacherei und medizinisch nicht begründbar.

0

Natürlich, stell mal vor die Test sind alle irrtümlich positiv gewesen (unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie) und man stellt dann erst bei der Abtreibung fest, dass sie nicht schwanger ist.

Es ist ja auch relevant in welcher Woche sie ist, gerade für eine Abtreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schwangerschaft muss nicht für eine Schwangerschaftskonfliktberatung vom Frauenarzt bestätigt sein.

Schließlich geht es nicht (nur) um das Abholen eines Scheins, sondern um eine Beratung, die man jederzeit in Anspruch nehmen kann.

Alles Gute für dich und deine Freundin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Weg ist immer der zum Frauenarzt. Nur so weiß man sicher ob die Schwangerschaft wirklich besteht.

Alles Gute.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nochmal zur Klärung.

Sie nimmt die Pille? Welche Pille? Und dann schwanger? Ich würde immer zum Frauenarzt gehen und dort einen Test machen lassen.

Einen Hinweis möchte ich Euch aber doch geben:

Wenige Frauen fühlen sich dazu bereit, Mutter zu werden. (Dazu hat man ja extra 9 Monate Zeit. ) Ihr Gefühl ist also völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WALDFROSCH1
23.07.2016, 01:08

Was ist das für ein Kommentar ..? 

Es gibt auch im Jahre 2016 keine 100% Verhütung ,es sei denn die Enthaltsamkeit .Was meinst du wie viele Frauen unter der Pille schwanger werden ..oder unter der Spirale ..

Der Hinweis ist allerdings ein ganz zutreffender !

1

Auch Pillen sind nicht zu 100% zuverlässig...

Sie kann direkt so da hin (mit Termin). Jugendamt bietet das auch an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Es ist nicht zwingend notwendig, zuerst durch einen Frauenarzt die Schwangerschaft bestätigen zu lassen. Sie kann auch so einen Termin bei einer Beratungsstelle (z. B. Pro Familia) vereinbaren. Eine Abtreibung ist mit einer Bedenkfrist von 3 Tagen danach möglich.

Ich wünsche ihr alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein der Gang zum Frauenarzt muss sein. Um zu bestimmen wann die Empfägnis statt fand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewißheit sollte sie sich schon von einem Frauenarzt holen.

Danach sollte der Gang zu "ProFamilia" unumgänglich sein, um sich dort beraten zu lassen.

Alles Gute..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie kann direkt einen Termin bei der Beratungsstelle machen ( die heißt aber nicht Beratungsstelle für Abtreibungen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin sollte alleine schon zum Ausschließen einer Eileiterschwangerschaft zum Arzt.

"weil sie sich nicht bereit fühlt"

Und das tut sie hoffentlich nicht weil du es unterlassen hast zu zeigen, dass du an ihrer Seite stehen würdest und versuchen würdest, eurem Kind ein guter Vater zu sein?

Sprich doch nochmal mit ihr darüber und sag ihr, dass es an dir nicht scheitern soll.

Und biete ihr an, mit zu Arzt und/oder Beratungsgespräch, wenn sie das möchte.

In ihrem Kopf kann neben "nicht bereit fühlt" noch eine ganze andere Menge vorgehen, die auch mit dir zu tun hat, also solltest du ihr die Möglichkeit geben, dass ihr euch damit auseinandersetzen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leylamo
21.07.2016, 10:54

Oh ich bin ihre beste Freundin 😌 Aber danke für die Antwort 

0

Was möchtest Du wissen?