Frage von schrauberking, 44

Kann man die Spannungsformel kürzen?

Hallo,
wollte wissen ob man bei U=W/q
das W als q•a•s schreiben kann?
Weil, dann würde sich ja das q wegkürzen.

Also a•s=s/t^2 • s=s^2/t^2

Danke xD

Antwort
von Funkbueffel, 28

Was sollen hier a und s sein ? Beschleunigung und Weg? Wie kommst Du auf W=q*a*s ? Das gibt keinen Sinn. Schon allein die Einheiten passen nicht. Also um die Frage konkret zu beantworten : Nein, man kann nicht. Das gibt keinerlei Sinn was da steht. 

Kommentar von schrauberking ,

Ich dachte, dass die Arbeit Kraft mal Strecke ist.xD

Oder muss man zwischen mechanischer und elektrischer Kraft unterscheiden?

Kommentar von Funkbueffel ,

Wenn Du W=F*s (Arbeit ist Kraft mal Weg) ansetzt, und dann F=m*a (Kraft ist Masse mal Beschleunigung), bekommst Du aber W=m*a*s , und nicht W=q*a*s. q ist die elektrische Ladung. Also kürzt sich nichts.

 Tatsächlich würdest Du aber so ausrechenen, welche Beschleunigung ein Teilchen der Masse m und Ladung q erfährt, wenn es über eine Strecke s hinweg ein konstantes, homogenes elektrisches Feld mit Potentialdifferenz (Spannung) U durchläuft. Die Beziehung U=W/q ist aber allgemeiner als U=(m*a*s)/q und kann nicht generell so ersetzt werden.

Antwort
von dompfeifer, 9

Physikalisch ist das nicht nachvollziehbar. Da solltest Du erst einmal Deine Variablen deklarieren.

Algebraisch sind Deine Gleichungen fehlerhaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community