Frage von Vanell1, 61

Kann man die Krankenakte der Uni-Klinik anfordern/bekommen?

Hallo.

Mein Vater ist verstorben.

Nur ein Bruder wusste Bescheid, dass er im Koma lag. [ er hat uns nichts gesagt, er wollte ' warten ' bis Papa Tod ist, obwohl es gar nicht fest stand das er sterben wird. Nur auf drängen der Ärzte wurden die restlichen Kinder angerufen, da die von Papa wussten, dass er noch mehr Kinder hat ]

Er erzählt uns immer wieder widersprüchliche Sachen. Widerspricht sich dauernd!

Einmal ging es ihm super.... einmal heißt es, er konnte schon am 1. Krankenhaus Tag nicht sprechen oder sein Handy bedienen. Einmal hieß es, er war bei Bewusstsein und plötzlich musste er reanimiert werden, dass er 10 Minuten klinisch Tod war. Ein anderes mal heißt es, er war im Koma als dies passierte. Und viele solche Sachen!

Er hat unseren Vater im Sterbebett beklaut und viele Dinge abgezogen. Darum vertraue ich ihm überhaupt nicht und will die Wahrheit wissen!

In der Krankenakte muss ja alles stehen, was passiert ist etc. kann ich von der Uni Klinik die Krankenakte meines Vaters fordern?

Wenn ja, an wen muss ich mich wenden? An die Ärzte von der Intensivstation?

Ist mir sehr wichtig! Danke

Antwort
von kihanchan, 35

Hattet ihr selbst keinen Kontakt zum Vater?

Also ich würde mal direkt den Arzt kontaktieren, der deinen Vater behandelt hat und die Lage schildern. Er wird das am besten wissen. Denke mal das es eigentlich möglich ist. 

Es könnte aber sein das die Ärzte unter der Schweigepflicht stehen, das sie es nicht an dritte weiter geben dürfen. Aber da musst du echt mal den Arzt fragen. 

Lieben Gruß,

Kihanchan

Kommentar von Vanell1 ,

Doch hatten wir! Mein Bruder will uns einreden, Papa hätte uns nicht sehen wollen. Mein Vater hat mir aber immer gleich angerufen, wenn er in einer Klinik war! Habe auch jetzt raus bekommen, dass mein Bruder, dass Handy von Papa hatte, als er bei Bewusstsein war. Also konnte er seine Kinder gar nicht anrufen! Dieser Bruder hat auch sein Auto ' geklaut ' und einen Kaufvertrag gefälscht. Das ist eindeutig nicht die Schrift unseres Vaters. Und noch mehr Dinge abgezogen und geklaut.

Das Problem ist, mehrere Ärzte haben ihn behandelt. Fast täglich war ein anderer Arzt da. Aber da ist es egal, welchen ich frage oder.

Kommentar von kihanchan ,

Klar das ist egal welchen Arzt du fragst. Hauptsache es ist einer der seine Akte schon in der Hand hatte. Das heißt egal welcher Arzt ihn behandelt hat, sie hatten die gleiche Akte zur Hand. An die Rezeption würde ich gar nicht gehen mit dem Problem. Dann lieber eine der Schwestern auf der Station fragen die dir dann Informationen über die Ärzte geben. Die du dann wiederum kontaktieren kannst. Die dich dann wahrscheinlich wieder weiterleiten irgendwohin. Mach es aber am besten so schnell es geht. 

Und das mit dem Kaufvertrag ist ne Urkundenfälschung und kann vor Gericht gebracht werden. Solltest du vielleicht mal in Angriff nehmen. Ist nur ein Tipp.

Kommentar von Vanell1 ,

Habe gerade angerufen und wollte einen Arzt sprechen, wenn nicht möglich gerne sie etwas fragen. Die Dame war sehr unfreundlich und haute raus ' tot ist tot, was willste da noch wissen. ' ich meinte, ich möchte die Akte haben, wieso hat sie nicht wirklich zu interessieren und erst recht nicht, wenn man so unfreundlich ist! Dann legte sie auf.

Kommentar von kihanchan ,

Wer war die Dame? Hast du an der Rezeption angerufen oder dich auf die Station weiter leiten lassen? Da sollte man echt geschickt vorgehen, die sind meist sehr unfreundlich das ist schon gang und gebe. Sie darf auch eigentlich gar nicht einfach auflegen. Das ist unerhört. Geh da direkt hin und beharre drauf. Lass dich nicht abwimmeln, das machen die auch gerne weil die keine Lust haben sich damit auseinanderzusetzen. Mache sie aber drauf aufmerksam das es ihre Pflicht ist, wenn sie dem nicht nach geht sei sie im falschen Beruf gelandet. Irgendwie so etwas. Mach sie perplex. Sei Schlagfertig. Häng dich ran. 

Sonst werden die dich immer nur an die nächste Stelle weiterleiten. 

Wenn du die Möglichkeit und Zeit hast, dann geh direkt in die Klinik.

Kommentar von Vanell1 ,

Beim 2. Anruf war nun ne andere Frau dran. Die ebenfalls unfreundlich war. Sie meinte ich muss zum Hausarzt, die Klinik schickt das automatisch dahin. Mein Vater hatte aber keinen festen Hausarzt. Verbunden wurde ich auch mit niemanden. Und eben das selbe wie die vorherige ... er ist ja tot.... ich fahre morgen hin und gehe direkt zur Intensivstation wo er gestorben ist.

Kommentar von kihanchan ,

Entweder da wird was verborgen oder die haben wirklich keine Lust. Will dir jetzt aber auch kein Floh ins Ohr setzen. 

Aber er hatte sicher einen Hausarzt zu dem er mal gegangen ist. Oder waren das immer unterschiedliche Praxen?

Das wäre natürlich unvorteilhaft.

Geh am besten hin und lass dich nicht abwimmeln. Im schlimmsten Fall gehst du zu einem der Ärzte zu denen er mal gegangen ist und schilderst es dort nochmal. Das sieht mir nach einem langen Prozess aus.

Viel Glück!

Kommentar von Vanell1 ,

Also er ging selten zum Arzt... wie ich. 😬 Aber mir fiel ein zu welchem er ging, wenn er dann mal hin gegangen ist. War grade dort. Haben zu für heute. Versuche es morgen nochmal!

Ich möchte einfach damit irgendwie abschließen können. So lang für mich noch fragen offen sind, was genau war... was in der ersten Woche, als es uns verheimlicht wurde passiert ist etc.... geht das nicht, ich frag mich das sonst immer und immer wieder.  das kann wohl niemand verstehen von der Uni. Danke dir für deine Antworten!

Kommentar von kihanchan ,

gar kein problem! 

Ich hoffe das du erfolgreich bist. Würde mich freuen, wenn du vom Ergebnis berichten würdest.

Antwort
von Shadow0071914, 36

Ja man darf sie haben -> das krankenhaus muss sie aushändigen!

mfg Shadow

ansonsten: Anwalt!

Kommentar von Vanell1 ,

Ok kann ich da einfach beim Eingang am Schalter/Anmeldung hin gehen oder muss ich zur Intensivstation direkt zu einem Arzt? Weil er zuletzt auf der Intensivstation lag und da gestorben ist.

Kommentar von Shadow0071914 ,

Eigentlich forne am schalter und dann sagen was ist und was man möchte. :-)

Viel glück und herzliches beileid.

mfg Shadow

Kommentar von Vanell1 ,

Habe gerade angerufen und wollte einen Arzt sprechen, wenn nicht möglich gerne sie etwas fragen. Die Dame war sehr unfreundlich und haute raus ' tot ist tot, was willste da noch wissen. ' ich meinte, ich möchte die Akte haben, wieso hat sie nicht wirklich zu interessieren und erst recht nicht, wenn man so unfreundlich ist! Dann legte sie auf.

Kommentar von Shadow0071914 ,

Darf sie nicht!

Sie muss die akte geben. Nicht das sie die akte nicht geben wollen weil das Krankenhaus mist gebaut hat. So war es bei meinem Opa (Im Krankenhaus im Bett innerlich verbluted Ärtzte hätten helfen können haben sie aber nicht)

mfg Shadow

Kommentar von Vanell1 ,

Ich weiß nur... sie hätten angeblich die Stelle nicht gefunden, wo die Bakterien [ Entzündung ] herkommt um sie zu behandeln und das führte zum Organversagen. Also so hat der Arzt es gesagt, als wir alle kommen mussten zum ' Gespräch ' als ins gesagt wurde er könne mit den Maschinen 2 Stunden noch raus zögern, er wird dann von ' allein ' sterben.

Wobei ich sagen muss, beim Beatmungsgerät hieß es, wenn es braun ist, atmet er selbst. So, bis zum Schluss war das Braun! Bis sie alles abgestellt haben. 2. ist für mich ungeklärt, er wurde immer alle 12h auf den Bauch gelegt, dass brachte Besserung. Am 3 Tag hieß es. Er kann nicht ' abführen ' wenn der Magenspezialist das nicht hin bekommt muss er sofort operiert werden am Bauch. Der Spezialist hat es hin bekommen ABER der Chirurg hält sich trotzdem bereit. So... der Magen Fing dann wieder an - meine Frage - warum sie OP nicht gemacht wurde? Da ist so vieles ungeklärt und eben mein Bruder erzählt immer was anderes. Ich möchte wissen, was passiert ist in der Klinik als es uns noch verheimlich wurde, dass er dort liegt. Habe jetzt nochmal angerufen, eine andere Frau ging dran. Sie meinte, ich muss zum Hausarzt. Die Klinik schickt das automatisch auch zu dem. Mein Vater hatte keinen festen Hausarzt. 😒😒😒 und die 2. Dame meinte auch, er ist tot. Da braucht man nichts wissen. Ich meinte, sie wissen wohl nicht was ich genau meine und worum es mir geht. Das sie das erst wissen wird, wenn sie in diese Situation kommt. Sie meinte dann, doch sie weiß es. Trotzdem ist er tot. Total unfreundlich! Ich fahr glaub persönlich hin und gehe direkt zur Intensivstation. Danke dir !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten