Frage von synTexHD, 64

Kann man die Kopfhörer und das Micro mit dem Splitter/Klinken-Adapter über das DAC problemlos betreiben?

Würde ein Beyerdynamic DT-990 Pro Limited Edition 250 Ohm (3,5 Klinker) mit einem AntLion Audio ModMic 4.0-uni (3,5 Klinker) mit einem Hama Klinken-Adapter, 4-polig, 1x 3,5 mm Klinkenstecker auf 2x 3,5 mm Klinkenbuchse an einem FiiO E10K Olympus 2 (1x 3,5 mm Klinkenbuchse) betreiben. Würde es funktionieren oder würde z.B. das Mic nicht gehen. Bin nun neu auf dem Gebiet und würde gerne mein Audioerlebnis beim Gamen für mich und andere erhöhen. Hab noch nichts von all dem würde es mir aber in der Combi bestellen.

Antwort
von Zamon, 42

Moin,

Das Mikro würde ncht gehen.

Du hast nirgendwo einen Audioeingang.

Der FiiO hat nur einen Kopfhörerausgang, an den du den Beyerdynamic direkt anschließen kannst.

Dein Mikro müsstest du irgendwo anders an den PC anschließen.

Kommentar von synTexHD ,

Micro normal an den Anschluss anschließen würde mit sicherheit rauschen gibt es ne gute externe Soundkarte im 80 euro bereich wo ich beides ranbekomme? Habe keinen PCIe slot mehr frei...

Kommentar von Zamon ,

Gibts bestimmt, aber... Wozu willst du das Mic haben?

Nur zum Chatten/Skypen/Teamspeak? Für andere Sachen würde ich auch ein anderes Mic nehmen, und für Telefonie ist der PC Eingang gut genug, die Streamingquali ist eh mies.

Kommentar von synTexHD ,

Genau dafür. Klingt ja nach ein paar Reviews die ich geschaut habe ziemlich gut gegenüber dem Gaming Headset gedöns. Geht ja nun verloren wenn es ein hintergrundrauschen bekommt was schade wäre. Vielleicht aber auch einfach mal testen hab nur reviews gesehen wo leute soundkarten hatten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community