Kann man die fritzbox auch an andere Telefondosen anstecken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die FB muss natürlich immer mit der Telefondose (TAE) im Keller verbunden sein.

Wenn die Leitung von der Dose im EG in den Keller führt, kannst Du diese Leitung mit der jetzt benutzten Dose verbinden, also eine 1:1 Verbindung von Dose Keller zu Dose EG.

Dann kannst Du die FB mit der Dose/EG verbinden, dadurch  besteht dann wieder die Verbindung zur Dose/Keller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn an der Erdgeschossdose vorher mal ein Telefon angeschlossen war und ihr an der Verkabelung nichts geändert habt, funktioniert das natürlich! Zieh`einfach mal die FritzBox von der bisherigen Dose raus und steck sie im Erdgeschoss ein: Leuchtet dann nach ein paar Minuten die DSL- bzw. Power- Leuchte, dann hat alles funktioniert und die Box hat aufsynchronisiert bzw. ist betriebsbereit.

Üblicherweise haben die Telefon- Installationskabel 2 Doppeladern. Eine Doppelader ist bereits durch die ankommende Amtsleitung (Telekom) belegt; die Andere aber meist frei. Möchtest Du nun trotzdem noch einen Telefon- Anschluß in den Keller zurückführen (irgendwo war ja auch das Telefon eingesteckt) dann kannst Du das über diese frei Doppelader machen.

Sollte die Geschichte mit der Doppelader relevant sein, dann einfach noch mal melden und wir behandeln diese Sache separat!

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spricht etwas dagegen es konkret auszuprobieren? Übers Internet ist es etwas schwer zu prüfen, ob die Dose im Erdgeschoss denn tatsächlich funktioniert. Sonst brauchst Du eben einen WLAN Repeater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du was umstellen im Hausanschluss Kasten der Telekom. Dort kommst du abee nicht rein sondern nur die Telekom.

Kleiner Tipp
DLAN das ist ein gute Lösung dort wird eine Netzwerk über das Stromnetz aufgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomBeerens
16.01.2016, 21:40

Das habe ich auch schon überlegt. Könnte man damit die fritzbox im Erdgeschoss platzieren und WLAN bekommen? Ich kenne das, dass man das in die Steckdose steckt und dann hat man über den Ethernet Anschluss am Laptop Internet.

0
Kommentar von Gluglu
17.01.2016, 18:46

Hast Du schon jemals in einen EVZ der Telekom reingeschaut oder woher kommt solch eine dumme Aussage??? Der "Hausanschluss Kasten der Telekom" ist ein einfacher Anschlußkasten in LSA- Technik, an dem ankommend das Erdkabel angeschlossen ist und man abgehend dann Installationskabel aufspleist. Würde nicht sehr chic aussehen wenn Du mit einem vaselinegefüllten Erdkabel bis zu Deinem Telefon gehen würdest!

Zu Deinem "kleinen Tipp": DLAN ist, mit verlaub, eine hochfrequente Dreckschleuder die aufmodulierte HF- Datensignale über ungeschirmte Hausinstallationskabel schickt und kräftig EMV produziert. Jedes billige China Netzteil, das an der (RICHTIGEN (das hast Du nämlich nicht erwähnt)) Phase hängt, speist rückwirkend seine Oberwellen drauf so daß die Funktionssicherheit mit jedem billigen Netzteil erneut auf wackligen Füßen steht!

... nur zur Info!

0