Frage von FreigGeist, 15

Kann man die Beleuchtung eines kleines Aquariums (30x60) aufbessern, damit man auch anspruchsvollere Pflanzen darin halten kann?

Hallo Leute! Habe ein relativ kleines Aquarium, möchte aber trotzdem nicht immer nur die Pflanzen der Kategorie "Anspruchslos" in meinem Becken wachsen sehen. Bei vielen interessanten Pflanzen im Geschäft steht häufig der Hinweis, dass diese oder jene Pflanze "zusätzliche Beleuchtung" und CO2 zusatz benötige. Wie bekomme ich dass mit meinem alten aber feinen 30x60 Aufsatzdeckel mit einer einzigen Einsatz-Lichtröhre hin? Bekomme ich das hin? Gibt es evtl extra starke Lichtröhren mit denen das zu bewerkstelligen ist. oder "Einbaulichter" die man zusätzlich anbringen kann?

Würde mich über Antworten freuen :D

Ich schwöre feierlich, ich bin ein Tunichtgut. Ende

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, 8

Hallo,

mit nur einer Röhre in deiner Abdeckung wirst du das nicht hinbekommen.

Allerdings müsstest du auch diese Röhre als erstes ersetzen und zwar gegen eine, die 6500 Kelvin besitzt - das ist schon einmal die für Pflanzen passendere und günstigere Lichtfarbe.

Dann solltest du dir ganz einfach einige LED-Klebestreifen (wasserdicht) besorgen und zwar welche, die mind. 2835 LED besitzen oder sogar noch besser 7020 oder 5630 - und zwar in der Lichtfarbe Kaltweiß.

Diese LED besitzen ausreichend Lumen (Lichtstärke), um bis in die Tiefe zu reichen und genügend Licht für anspruchsvolle Pflanzen zu bringen.

Die kannst du einfach in die Abdeckung einkleben.

Gutes Gelingen

Daniela

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community