Frage von cobina2014, 61

Kann man die Basispass Prüfung auch ohne vorherige Stunden absolvieren?

Und zwar wollte ich wissen, ob man die Prüfung auch ohne vorherige theoretische oder praxische Stunden absolvieren kann oder nicht. Das Buch könnte ich mir von einer Freundin leihen und so selbstständig lernen und reiten kann ich, muss man trotzdem diese Stunden mit machen?

Antwort
von Lucielouuu, 49

Ich hab mich damals zur Prüfung mit ein oder zwei Unterrichtsstunden vorbereitet, die Reitprüfung an sich ist auch wirklich nicht schwer, wenn man den wirklich reiten kann und sein Pferd beherrscht. Das wichtigste ist das Führen, was wirklich gut gelernt sein muss und die weiteren Teile. Zur Theorie solltest du umfangreich alles lernen, bei uns wurde letztendlich viel mehr abgefragt als eigentlich vorher angesagt.
Es werden im großen und ganzen deine Fertigkeiten im Umgang mit deinem Pferd und die Grundlagen der Pferdehaltung getestet.

Kommentar von cobina2014 ,

Muss man den Unterrichtsstunden nehmen? Nehme ja Unterricht auf meiner Rb, leider kann unsere Reitlehrerin das nicht abnehmen.

Kommentar von Lucielouuu ,

Man muss es nicht, aber ganz ohne UE auf einem Pferd in die Prüfung zu starten macht keinen Sinn, immerhin kostet die Prüfung auch was.

Kommentar von Urlewas ,

Für den Basispass braucht man überhaupt nicht reiten zu können!

Antwort
von dap123, 40

Es macht Sinn die paar UE mitzumachen, damit man gezielt auf die Prüfung vorbereitet ist. Bei den Leistungsabzeichen ist die Teilnahme am Vorbereitu gslehrgang Pflicht, ich würde aber auch beim Basispass niemanden zur Prüfung anmelden, der nicht den Lehrgang mitgemacht hat. Letztendlich bin ich als Ausbilder nämlich dafür verantwortlich, dass alle Prüflinge bestehen können.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 18

Von was redet Ihr eigentlich?

In der Frage steht " Basispass".

Den Basispass können Leute machen, die in ihrem Leben nie auf einem Pferd saßen und das auch nicht vorhaben.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 33

mit einem pferd, das ich nicht kenne, würde ich das nicht machen. das risiko ist einfach zu gross.

dann lieber auf den nächsten kurs warten.

mit der theorie - muss jeder selber wissen, wie gut und diszipliniert er allein lernen kann. ich könnte sowas zum beispiel - allerdings wäre es mir wichtig, mich mit den andern prüflingen schon mal zu beschnuppern. und - ich hab gern vorab eine ungefähre vergleichsmöglichkeit, wo ich in etwa stehe.

dasselbe wäre es beim pferd. es hat zeiten gegeben, da hätte ich so ziemlich jedes pferd reiten können - aber ein pferd reiten oder eine prüfung mit einem pferd reiten sind dann doch zwei paar schuhe. ein paar stunden zum kennenlernen braucht es schon.

es wäre schade, wenn du dein prüfungsgeld in den sand setzen würdest.

Kommentar von Urlewas ,

Beim Basispass wird doch nicht geritten - da wird maximal ein Pferd vorgemustert an der Hand. 

Antwort
von Michel2015, 13

Ja das geht. Es besteht keine Pflicht an Lehrstunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community