Frage von humin, 48

Kann man die Ansprechperson bei einer Bewerbung duzen, wenn man mit ihr schon seit über einem Jahr per du ist?

Antwort
von Taddhaeus, 48

Das würde ich nur machen, wenn das "du" auch wirklich ernst gemeint ist und ihr euch das ganze Jahr lang schon duzt und vertraut seid, zum Beispiel weil ihr immer zusammenarbeitet (dann ist oft aber gar keine förmliche Bewerbung mehr nötig).

Wenn das mehr so ein Du-Angebot war, weil du zum Beispiel viel jünger bist und der Chef es seltsam findet, wenn du ihn siezt und er dich duzt, würde ich zur Sicherheit beim Sie bleiben. Im "schlimmsten" Fall sagt der Chef dann "Wir waren doch schon lange beim Du?" - dann kannst du sagen, dass du für eine förmliche Bewerbung beim Sie bleiben wolltest. Umgekehrt wäre es ziemlich unangenehm, wenn der Personaler eigentlich ein Sie erwartet hat.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 44

Hallo humin,

im Normalfall schon, wäre ja sonst merkwürdig, aber bist Du überhaupt sicher, dass Du eine schriftliche Bewerbung brauchst?

Antwort
von amdros, 44

Nein, eine Bewerbung solltest du mit Sie ausfertigen, selbst wenn du den Personaler privat kennst. Es gehört zum guten Ton!

Viel Erfolg..

Antwort
von derhandkuss, 36

Ich habe mich bereits zweimal bei Unternehmen beworben, wo meine Bewer-bungen von ehemaligen Klassenkameraden bearbeitet wurden. (Einmal war es eine Personalchefin, einmal der Juniorchef des Unternehmens.) Beide male ist alles über dem "Du" gelaufen.

Antwort
von Laleli20, 45

Am besten einfach nachfragen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten