Frage von Dudenstein, 44

Kann man die alten GEZ Gebühren noch nachmelden (ab 2008)?

Antwort
von Rosswurscht, 29

Das kannste sicher, Geld nehmen die immer.

Du kannst es aber auch mir schicken ... macht mehr Sinn, zumindest für mich.

Antwort
von gorbi210, 25

Natürlich kannst du dein Gewissen beruhigen und Rundfunkgeräte, die du vor 2013 hattest, nachträglich anmelden. Obwohl die damalige GEZ jetzt " ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" heisst, nehmen sie auch eine solche Anmeldung entgegen. Sie werden dir dann auch die dafür angefallenen Rundfunkgebühren in Rechnung stellen.

Der Beitragsservice wird aber von sich aus keinerlei Nachforschungen mehr anstellen, ob du früher Geräte hattest. Die sog. Beauftragten sind bundesweit abgeschafft und können dich daher nicht mehr erwischen.

Antwort
von dielauraweber, 32

warum sollte man das tun? wenn du natürlich bereits dort gemeldet bist seit dem zeitraum, dann musst du das auch zahlen.

zwangsanmelden würde man dich maximal bis 1/2013 rückwirkend. wenn du natürlich ehrlich sein willst, dann kannst du gerne dich rückwirkend anmelden lassen zu 2008. das ist ein großer batzen geld den du dann natürlich los wirst.

Antwort
von Berlinfee15, 28

http://www.rundfunkbeitrag.de/informationen/haeufige_fragen/index_ger.html

Hier müsstest Du die Antwort finden!

Antwort
von Ranzino, 25

Bring sie nicht noch auf dumme Ideen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten