Frage von Facbooker, 33

Kann man die Airline verklagen weil ein Flug gestrichen wurde?

Ich fliege 2 mal in der Woche und es ist mir passiert dass ich um 0 Uhr von der Fluggesellschaft eine Mail bekommen hab dass mein Flug gestrichen wurde. Mein Flug geht um 6:20 Uhr desswegen lese ich meine Mails erst im Flugzeug. Als ich schließlich am Gate war stand da aber nichts. Daraufhin hab ich die Dame am Schalter gefragt und die meine dass mein Flug gestrichen wurde (ich habs da das erste mal mitbekommen) naja ich musste 4 Stunden warten weil der 8:10 Uhr flug ausgebucht war desswegen konnte ich erst um 10:30 Uhr fliegen. Bekomm ich Schadensersatz?

Antwort
von Alex92fromHell, 13

Nö, glaub ich nicht... Sie wären ja schon fast dumm, wenn nicht irgendwo in den AGBs drinnen steht 'wir behalten uns das Recht vor, Flüge aus verschiedenen Gründen abzusagen oder zu verschieben'

Antwort
von Franzoesich, 23

Schadensersatz.. was für ein Schaden ist denn entstanden?

Kommentar von Facbooker ,

Sachschaden weil ich nicht in die Arbeit konnte

Antwort
von Motorfliege, 22

Meiner Meinung nach keine Gute Idee, die habe so viele Anwälte und Verteidiger.

Kommentar von Facbooker ,

wenn ich im Recht liege bringt denen das nicht viel

Kommentar von Motorfliege ,

Das glauben viele... :)

Antwort
von berlina76, 17

Das kommt auf den Streichungsgrund an.

Es gibt dafür Schlichtungsstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten