Frage von putzkatze, 54

Kann man die 19% Mehrwertsteuer durch Angestelten umgehen?

Guten Tag!

Ich habe hier mal eine Frage zum Thema Mehrwertsteuer!

Ich habe mich vor genau 1 Jahr selbstständig gemacht und habe nun so einen guten Kundenstamm mir aufgebaut, das ich nun in Schwulitäten gerate mit hoher wahrscheinlichkeit zu Oktober 2016 gerate. Momentan läuft meine Firma noch als Kleinunternehmen und das heisst ja auch das damit erstmal die 19% Ausweisung entfallen. Nun meine eigentliche Frage dazu:

Wenn ich die monatliche Grenze mit 1750 Euro mehere Monate am Stück wegknalle, kann diese Geldüberschussspanne dann durch Angestellten wieder runterschrauben so das es wieder maximal bei 1750 Euro monatlicher Umsatz bleibt oder muss ich dann trotz allem künftig die 19% ausweisen, auch wenn ich unkosten durch Arbeitskraft habe und der Arbeitskraft nur Aufträge von mir abgebe, anstaat neue dazu zuholen?

Antwort
von PatrickLassan, 37

Es gibt keine monatliche Grenze von 1750 €, es gibt eine jährliche Grenze von 17500 €, und die bezieht sich auf den Umsatz. Wie hoch deine Betriebsausgaben sind, ist irrelevant.

Antwort
von Omikron6, 32

Die Höhe des Umsatzes ändert sich dadurch doch nicht. Kosten (für Angestellte) mindern doch nicht den Umsatz. Kosten mindern höchstens den Gewinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community