Frage von Gimbela161, 215

Kann man die 10.Klasse im Halbjahr abbrechen?

Hey,

Ich bin 16 Jahre alt (bald 17) und habe an der Sekundarschule erfolgreich meinen erweiterten Reaschulabschluss absolviert. Danach wollte ich auf ein Gymnasium um mein Abitur zu machen. Habe öfters eine Woche gefehlt und war dann wieder eine anwesend. Ich habe nicht geschwänzt, sondern hatte Durchfall und Kreislauf Beschwerden, die nicht besser wurden. Dazu kommt noch hinzu, dass ich an einer Essstörung seit ca 2 Jahren leide und deswegen eh schon mein Immunsystem sehr schwach ist. Außerdem bin ich wegen früheren Geschehnissen depressiv und möchte deswegen schleunigst zu einem Psychologen und mich wenn möglich einweisen lassen da ich physisch total am Ende bin und dringend meine Ruhe brauch. Vorallem vor meiner Mutter, die denkt nämlich ich sei nur faul und sagt ich solle mich nicht so anstellen. Ich möchte für mich und meine Gesundheit die 10. Klasse nicht beenden und mich möglichst darauf konzentrieren, dass ich endlich wieder fit werde und werde deswegen auch zu einem Psychologen gehen. Außerdem nehme ich mir vor Praktikas zu machen bis ich dann meine Ausbildung anfangen kann. Kann ich die 10. im Halbjahr überhaupt abbrechen und wie sieht es mit der Schulpflicht in Sachsen-Anhalt aus?

Danke im Voraus für eure Antworten!

Antwort
von LiselotteHerz, 149

Mal davon abgesehen, dass Du bereits die Mittlere Reife hast und mit der Schule aufhören könntest (Berufsschule wird mit anerkannt, falls Du lieber eine Ausbildung machen möchtest), halte ich es unter diesen Umständen für richtig, wenn Du Dich bald einem Arzt anvertraust und Dich wegen Deiner Depressionen und Deiner Essstörung behandeln lässt. Du bist nicht faul - Du bist krank.

Du musst diesen schulischen Werdegang noch nicht mal abbrechen, in dem Sinne, dass Du der Schulleitung sagst, Du willst komplett abbrechen. Wenn Du in eine Klinik eingewiesen wirst, wird automatisch für diesen Zeitraum die Schule "unterbrochen". Somit hast Du die Möglichkeit, wenn es Dir wieder besser geht, einfach nochmal das 1. Halbjahr der 10. Klasse zu wiederholen und weiterzumachen. Um es kurz zu machen: Du gönnst Dir der Gesundheit zuliebe eine Pause!

Wenn Deine Mutter Dich nicht ernst nimmt, geh allein zum Arzt, erzähle dem, was Du uns hier geschrieben hast und bitte um seine Mithilfe, damit Du in eine Klinik kommst. Ich wünsche Dir alles Gute. lg Liselotte


Kommentar von LiselotteHerz ,

Hier noch ein Link zur Schulfplicht in Sachsen-Anhalt

http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/?quelle=jlink&query=SchulG+...

Soweit ich das verstanden habe, beträgt diese 12 Jahre, aber der Besuch einer Berufsschule wird auch als Schulzeit anerkannt.

Kommentar von Gimbela161 ,

Danke für die schnelle Antwort! 

Ich werde mit einem Freund zum Arzt gehn und mich beraten lassen. Wollte einfach nur wissen ob es möglich ist und ich weiß jtz schon, dass ich die 10. Klasse nicht fertig machen kann da es jetzt schon schwer für mich ist im Stoff hinterher zukommen und das zu viel Stress für mich ist und ich den nicht verkrafte. Vielleicht wird es nacht der Behandlung was und ich kann doch noch mein Abitur meistern!

Antwort
von Liesche, 122

Ich würde an Deiner Stelle die 10. Klasse möglichst beenden und versuchen, danach die Abschlußprüfung zu machen, damit Du die "Mittlere Reife" wenigstens besitzt, wäre doch besser für eine spätere Ausbildung.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Sie hat doch bereits den erweiterten Realschulabschluß in der Tasche.

Kommentar von Liesche ,

Wieso macht sie dann die 10. Klasse noch mal? Nach 9 Schuljahren hat man doch keinen guten Abschluß!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten