Kann man diabetis wieder los werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo AllesWasEsGibt

Das kommt zum einen auf den Typ des Diabetes an und zum anderen auf die Ursache.

Diabetes Typ 1 lässt sich nicht heilen, es lässt sich zwar mit der Transplantation von Insulinproduzierenden Zellen umgehen aber die Risiken der dann nötigen Immunsuppression sind so stark, dass man das eigentlich nur macht, wenn sowieso schon ein Spenderorgan benötigt wird.

Da Diabetes Typ 1 eine Autoimmunkrankheit ist, wäre wohl selbst dann eine Immunsuppression nötig wenn man körpereigene Betazellen züchten und einsetzen könnte.

Bei Diabetes Typ 2 sieht das etwas anders aus, denn dieser wird nicht durch ein fehlprogrammiertes Immunsystem ausgelöst sondern durch verschiedene Ursachen, die dazu führen, dass die Zellen schwächer auf Insulin reagieren und die Bauchspeicheldrüse nicht mehr genug Insulin zur Verfügung stellen kann.

Sind die Ursachen dafür eine genetische Veranlagung, dann lässt sich das nur schwer heilen, allenfalls kann man mildern, aber wenn der Diabetes Typ 2 durch falsche Ernährung ausgelöst wurde, dann gibt es gute Chancen ihn wieder loszuwerden, allerdings erfordert das eine radikale Ernährungumstellung mindestens solange bis sich die Leberverfettung zurückgebildet hat und man ein gesundes Normalgewicht erreicht hat sollte man so kohlenhydratarm wie möglich essen und danach kann man dann wieder ganz normal mit normaler Ernährung leben sollte man es aber wieder übertreiben wird es tendenziell erheblich schneller gehen bis der Diabetes wieder da ist.

Kinder haben übrigens die besten Chancen Diabetes Typ 2 auf die Art wieder loszuwerden.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllesWasEsGibt
09.10.2016, 10:11

Top Antwort Danke :)

1
Kommentar von Darkmalvet
10.10.2016, 01:22

Danke für das Sternchen :-)

0

Hallo, Diabetes 1 ist im Moment noch nicht heilbar. Ich denke auch das die Pharma unternehmen da ihre Finger drin haben. Allein Sanofi verdient am Kurzzeitinsulin Apitra Jährlich 70 Milliarden Euro und am Langzeitinsulin ungefähr 80 Milliarden. Diese Geschäft ist so groß selbst wenn ein Mittel gefunden wird werden die alles tuen damit dies niemand erfährt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bibi110640
10.10.2016, 17:16

Ob Du da wohl Umsatz mit Verdienst verwechselst???

0
Kommentar von Christoph34212
10.10.2016, 17:19

Ja... Du hast schon Recht. Aber ich finde man kann auch zum Umsatz verdienen sagen...

0

Nein, Diabetes ist zur Zeit nicht heilbar.

Typ 1 Diabetes ist eine Autoimunerkrankung. Das eigene Imunsystem "erkennt" die insulinproduzierenden Betazellen der Bauchspeicheldrüse als Fremdkörper und zerstört sie. Da Betazellen nicht nachwachsen können hat ein Typ 1 Diabetiker auch kein Insulin mehr und muss es sich per injektion zuführen.

Typ 2 basiert auf einem Gendefekt (der hochgradig vererbbar ist), der eine Insulinresistenz erzeugt. Normalerweise dockt ein Inulinmolekül an den Rezeptor einen Zelle an (von denen sie sehr viele hat), um sie für die Glucose im Blut zu öffnen, denn die Zellen brauchen den Zucker als Energieliefernt, ohne würden wir verhungern.

Bei einer Insulinresistenz werden mehr Insulinmoleküle pro Zelle benötigt, um die Glucose in die Zelle zu transportieren. Da die Insulinresistenz sich mit den Jahren steigert, wird auch immer mehr Insulin benötigt.

Anfänglich reicht meist eine Ernährungsumstellung, Gewichtskontrolle und viel Bewegung, um weniger Glucose ist Blut zu bekommen, sodas das vorhandene Insulin ausreichend ist.Danach werden Tabletten benötigt und wenn die auch nicht mehr reichen, muss auch der Typ 2 Diabetiker Insulin spritzen.

Man hat vor kurzem in der Schweiz erfolgreich Fettzellen zu insulinproduzieren Zellen "umprogrammiert". Ob das sich eines Tages als machbare Lösung für Typ 1 anbieten wird, muss sich aber noch zeigen. Im Labor sind anndere Bedingungen vorhanden, als im Körper eines autoimunerkrankten.

Bei Typ 2 sollte es wohl irgendwann möglich sein, die Resistenz wieder zu senken, ob man das aber je erforschen wird, ist eher zweifelhaft. Es ist eine riesige, wachsende Industri dahinter, die gern ihre Diabetiker Pharmaka und Insulin verkaufen möchte, ebenso wie die Messgeräte und Teststreifenhersteller. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
09.10.2016, 14:10

Du vergisst Typ 2 aufgrund von falscher Ernährung völlig, dieser ist mit einer Ernährungsumstellung und Gewichtsreduktion heilbar.

1

Es gibt Diabetes Typ1.
Da kann man nix machen.
Und es gibt Diabetes Typ2.
Da kann man durch eine Lebensumstellung in Sachen Gewicht, Ernährung und Sport versuchen, die Ausprägung herunterzuschrauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung