Frage von DerYTFan, 27

Kann man der vorgang von fotosythese in einer Arbeit so erklären?

Hallo ich schreibe am Dienstag eine Arbeit und ein Sache soll davon sein dass ich den vorgang von fotosynthese erklären soll. Ich bin in der 8. Klasse und würde den vorgang von fotosynthese so erklären:

Bei fotosynthese entsteht Sauerstoff, welches wir zum Leben brauchen. Es funktioniert folgendermassen:

Wenn z.B. eine Pflanze Kohlenmonoxid bekommt kann es Fotosynthese "machen" . Allerdings benötigt die Pflanze noch Wasser, welches von den Wurzeln kommt und Sonnenenergie. Wenn man diese drei Sachen hat arbeitet die Pflanze und diesen Vorgang nennt man fotosynthese. Das alles spielt sich im chloroplasten mithilfe von chlorophyll ab. Das endproduk ist Sauerstoff (O2) und Glucose. Die Glucose kann auch zu vielen unterschiedlichen Dingen von der Pflanze umgwandelt werden z.B. zu Saccharose, Fructose oder sogar zu Eiweißen oder Fetten

Antwort
von AngJuli, 27

Hey!
Ich bin Nachhilfelehrerin und finde eine Beschreibung der Fotosynthese recht gut. Du hast alle wichtigen Stoffe genannt und beschrieben, wozu sie gebraucht werden.

Trotzdem möchte ich deinen Text noch einmal neu formulieren, weil du einige Schreibfehler gemacht hast und dich manchmal etwas ungenau ausdrückst. Vielleicht hilft es dir, mit meinen Formulierungen zu arbeiten:

Bei der Fotosynthese der Pflanzen entsteht Sauerstoff, den alle atmenden Lebewesen, auch wir Menschen, zum Überleben brauchen.
Pflanzen nehmen Sauerstoff aus der Luft und Wasser mit den Wurzeln auf. Unter Einwirkung von Sonnenenergie findet dann mithilfe des Chlorophylls in den Chloroplasten Fotosynthese statt. Dabei entstehen Sauerstoff und Glukose. Den Sauerstoff scheidet die Pflanze über die Blätter aus, da er für sie giftig ist. Die Glucose ist ein Zucker, der ein wichtiger Energielieferant ist Er kann von der Pflanze in Saccharose, Fructose und sogar zu Eiweißen und Fetten umgewandelt werden.

Viel Glück bei der Arbeit!

Kommentar von botanicus ,

Pflanzen nehmen (netto) keinen Sauerstoff auf.

Kommentar von DerYTFan ,

netto??

Kommentar von DerYTFan ,

ps: danke AngJuli für deine Antwort ich werde das was du geschrieben hast in meine Antwort einbauen vllt sogar auch nutzen

Kommentar von AngJuli ,

Hey nochmal!
Danke an botanicus (der es laut seinem Namen ja wissen muss!).

Ich habe mich verschrieben! Natürlich nehmen Pflanzen keinen Sauerstoff auf, ich schreibe ja selbst, dass er für sie giftig ist.
Da hätte stehen müssen, dass Pflanzen Kohlenmonoxid aus der Luft aufnehmen!

Tschuldigung!

Antwort
von atoemlein, 11

Verbesserungsvorschläge:
Die Pflanze "bekommt" bzw. braucht nicht Kohlenmonoxid, sondern Kohlendioxid (CO2). Die Glucose kann nicht nur umgewandelt werden, sondern sie muss. Denn nur so wächst die Pflanze.
Das wichtigste solche Produkt hast du noch vergessen: es ist die Zellulose, das "Gerüstmaterial" der Pflanze (Stängel, Zweige, Blattgerüste usw.). Aus Wasser und CO2 kommt also das "Material", aus welchem die Pflanze ihre Masse und Grösse aufbaut. Für die Bildung weiterer Stoffe (z.B. Farbstoffe, Duftstoffe, Harze, Vitamine usw.) braucht die Plfanze zusätzliche Stoffe aus dem Boden oder aus der Luft. DAs ist natürlicher Dünger. Mit künstlich zugeführtem Dünger kann man diese Bildung bei Bedarf fördern.

Antwort
von botanicus, 20

"Wenn z.B. eine Pflanze Kohlenmonoxid Kohlendioxid! bekommt kann es sie Fotosynthese "machen" betreiben . Allerdings benötigt die Pflanze noch Wasser, welches von den Wurzeln kommt und Sonnenenergie. Wenn man diese drei Sachen hat, arbeitet (naja ... arbeiten?) die Pflanze und diesen Vorgang nennt man fFotosynthese. Das alles (was überhaupt?) spielt sich im cChloroplasten mithilfe von cChlorophyll ab. Das endproduk Die Produkte sind ist Sauerstoff (O2) und Glucose. Die Glucose kann auch zu vielen unterschiedlichen Dingen von der Pflanze umgwandelt werden z.B. zu Saccharose, Fructose oder sogar zu Eiweißen oder Fetten Bei Eiweiß benötigt die Pflanze außerdem Stickstoffquellen und etwas Schwefel"

Kommentar von DerYTFan ,

naja in Sachen Rechtschreibung bin ic nicht der beste aber das mit den quellrn und schwefel am Ende das haben wir nicht gelernt bzw hat uns die Lehrerin nicht gesagt

Kommentar von botanicus ,

Gehört auch nicht mehr zur PS, dann lass das ganz weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community