Frage von annititi, 25

Kann man der Behinderten Parkschein nachtragen?

Hallo Leute, und zwar habe ich ein klein Problem und bitte um euren Hilfe! Ich habe letzten woche ausversehen in ein Haltverbot geparkt und mein auto würde umgestellt (so ungefähr 2km von der Tatort entfernt). Und heute bekomme ich die verwarnungsbrief zugeschickt. Meine frage ist jetzt, ich habe ein behinderten parkschein weil mein vater behinderte ist und ich ihn immer hin und her fahren müssen. Aber an den tag habe ich das schild vergessen an fensterscheiben aufstellen aber ein beweisfoto gibt es leider nicht in mein online-portal für mein akten. Kann ich den parkschein nachweisen oder so? Und wenn nicht, wieviel muss ich mit den umstellen rechnen weil es wird getrennt berechnet. Ich bedanke mich vielmals für euren hilfe

Mit freundlichen Grüßen Anni

Antwort
von TorDerSchatten, 12

in ein Haltverbot geparkt

Auch mit einem Berechtigungsschein für Behinderte darfst du nicht im Halteverbot parken!

Nur auf Behindertenparkplätzen. Zahl deine Strafe wie jeder andere auch und gut ist


Ein Beweisfoto ist überhaupt nicht notwendig, es genügt die Zeugenaussage des Beamten. Ich finde es grenzwertig, mit Behinderungen zu versuchen, sich gegen die gültigen Verkehrsregeln hinweg setzen zu wollen.

Du darfst auf Behindertenparkplätzen parken, und mehr nicht.

Kommentar von GoimgarDE ,

Sie haben schlicht keine Ahnung. Der Parkausweiß berechtigt auch dazu:
-Bis zu 3h im eingechrännkten Halteverbot zu parken.
-Parkzeit limits zu ignorieren (Blaue Zeitscheibe):
-Es kann im Bereich von Parkschein Automaten kostenlos geparkt werden
Und weitere Dinge wie z.b "Ladezonen" vor geschäften als Parkplätze nutzen und ähnliches.  Es ist also völlig an der Realität vorbei zu behaupten man könne damit nur gekennzeichnete Flächen nutzen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten