Kann man depressiv sein wenn man angst vorm Sterben hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Menschen die depressiv sind haben oft das Gefühl, keine Freude mehr am Leben zu haben oder nicht mehr viel Wert auf ihr eigenes Leben zu legen.

Kommt zwar wohl seltener vor, aber es ist auch möglich, durch Angst vor dem sterben depressive Gedanken zu bekommen. Man hat dann nicht vom Leben genug sondern fürchtet sich vor dem Ende.

Wenn du damit ein grosses Problem hast, kann es dir helfen, wenn du mit einer Psychotherapeutin darüber redest. Es gibt auch die Telefonseelsorge, bei der man kostenlos anrufen kann.

Oder wenn du religiös bist kannst du mit einem Iman, Pfarrer, Priester usw. reden, je nach deinem Glauben.

Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AyseCan12
30.12.2015, 20:35

Danke, diese Antwort hat mir geholfen!!!

0
Kommentar von AyseCan12
05.01.2016, 03:13

Ich habe noch nie jemanden verloren , der nah an mir stand . Ich wünsch ihnen mein Beileid!

1

Nun ja, wenn du z.B. den ganzen lieben Tag drüber jammerst, dass du auch mal sterben musst, dann ja.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AyseCan12
30.12.2015, 20:30

Depressive leute wollen doch später oder? Aber wenn man angst hat vorm sterben kann man doch nicht depressiv sein oder?

0

Weisst du ünerhaupt was Depressionen sind? Depressive haben keine angst vorm sterben. In den meisten fällen wollen sie sterben. Suizudgedanken und vollbringungen sind ein häufiges symptom von Depressionen. Also hast du sicherlich keine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte och auch mal. Hat sich inzwischen gebessert. Ich hab mich aber nicht geändert oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AyseCan12
30.12.2015, 20:29

Depressive leute wollen doch später oder? Aber wenn man angst hat vorm sterben kann man doch nicht depressiv sein oder?

0

Was möchtest Du wissen?