Frage von micky1290, 66

Kann man den Realschulabschluss nachholen?

Hallo Leute,

ich hab eine sehr wichtige Frage an euch und komme jetzt am besten direkt zum Punkt Ich war an einem Gymnasium in Hessen und war in der 10. Klasse, die ich dann aber wiederholen musste. Da ich mitten im Wiederholungsjahr bemerkt habe, dass ich die Motivation komplett fehlt, habe ich noch vor meinem 1. Halbjahreszeugnis die Schule abgebrochen und ging dann auf Suche nach einer Ausbildung. Leider ohne Erfolg. Ich bin mittlerweile seit ungefähr 5 Monaten auf der Suche nach einer Ausbildung und habe es schon wirklich in jedem Bereich versucht, wo die Qualifikationsanforderung ein Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss ist, jedoch nahm mich keiner an. Jetzt kam mir der Gedanke meinen Realschulabschluss nochmal anzugehen beziehungsweise erfolgreich abzuschließen. Jetzt ist meine Frage, kann ich noch einen Realschulabschluss an einer Realschule machen, da ich ja theoretisch keinen wirklich hatte, da ich ja sitzengeblieben bin und wiederholen musste oder wird mein Zeugnis, bei dem ich sitzengeblieben bin, als Realschulabschluss anerkannt? Ich hab sozusagen mein Wiederholungsjahr nicht zu ende geführt und frage mich jetzt, ob ich mir damit irgendwie meine Chance den Realschulabschluss zu erlangen, verbaut habe oder ob noch Hoffnung besteht?

Ich freue mich sehr über eure schnellen und hilfreichen Antworten.

Mit freundlichen Grüßen Micky1290

Antwort
von DenisGame2, 38

Du kannst nach deutschem Schulsystem immer einen neuen Abschluss erlangen. Dabei musst du dich aber bei einer Schule bewerben, die sowas anbietet ggf. kann man auch an einer Abendschule die Mittlere Reife nachholen.

Kommentar von micky1290 ,

Dankeschön für die schnelle Antwort und auch bei allen anderen bedanke ich mich. :) 

Ich frage mich halt ob ich überhaupt den Realschulabschluss nachholen darf, da ich ja sozusagen einmal sitzengeblieben bin und dann noch mal wiederholen durfte aber dann halt abgebrochen habe.

Jedoch steht beim ersten Zeugnis, bei dem ich halt beim ersten Mal sitzengeblieben bin, unter Bemerkungen, dass dieses Zeugnis der mittleren Reife entspricht.

Mir wurde halt gesagt, dass ich sobald ich die mittlere Reife habe nicht nochmal die mittlere Reife erlangen kann bzw. darf , aber ich durfte ja nach dem Zeugnis, wo das halt mit der mittleren Reife stand, ja nochmal wiederholen und sozusagen die 10. Stufe nochmal wiederholen.

Also die Frage ist jetzt, darf ich mein Realschulabschluss nochmal wiederholen, obwohl bei meinem letzten Zeugnis, wo ich sitzengeblieben bin, steht, dass es der mittleren Reife entspricht?

Kommentar von DenisGame2 ,

Das kommt drauf an ob du noch schulpflichtig bist. Falls ja dürfen dich normale Realschulen aufnehmen. Wenn du die Mittlere Reife einmal erfolgreich bestanden hast und keine Schulpflicht mehr hast kannst du die Mittlere Reife nicht nochmal wiederholen.
Man könnte alternativ noch auf das Berufskolleg gehen um die Fachhochschulreife oder das Abitur zu bekommen.

Kommentar von micky1290 ,

Also ich bin 18. geworden und deswegen besteht für mich keine schulpflicht mehr, jedoch bin ich ja sitzengeblieben und hab sozusagen meinen Realschulabschluss noch nicht erworben können oder zählt sitzenbleiben in der 10. Klasse als Realschulabschluss, jedoch halt kein guter?

Kommentar von DenisGame2 ,

Wenn du kein bestandenes Zeugnis der Klasse 10 hast kannst du die Klasse wiederholen, allerdings nicht auf einer normalen Schule. Ob du bestanden hast steht auf dem Zeugnis normalerweise drauf. Die Möglichkeiten die Mittlere Reife zu erwerben gibt es in Berufkollegs oder an einer Abendschule.

Antwort
von Kemmel, 48

Man muss sich auf einer Schule bewerben die sowas anbietet z.B. Magdalena Neff Schule ehingen

Antwort
von lifefree, 23

Du kannst alles jederzeit nachholen.Versuche es an Realschulen in Deiner Nähe.Weiter gibt es noch Abendrealschulen, Fachoberschulen, Berufoberschulen.Informiere Dich und finde heraus,was für Dich das Beste ist.

Antwort
von Knegges78, 36

Meld dich einfach auf ner Realschule an. Das sollte schon klappen. Einen Schulabbrecher nimmt natürlich kein vernünftiger Chef an.

Antwort
von Esxalon, 25

Also ein Freund von mir hat seinen Hauptschulabschluss gemacht, konnte keine Ausbildung finden, hat dann an einer Berufsschule seinen Realschulabschluss nachgeholt und hat dann eine Ausbildung bekommen. Die genauen Einzelheiten weiß ich nicht.

Das war auch in Hessen.

Wie es bei dir aussieht weiß ich nicht, viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community