Frage von Emily4erdbeer, 311

Kann man den Notarzt rufen, wenn man im Moment aufgrund psychischer Probleme Hilfe braucht?

Wenn man total durcheinander ist und weint und Suizidgedanken hat (die man aber nicht ausführen will),darm man sich für den Moment Hilfe holen indem man den Notruf wählt OHNE, dass man dann irgendwo eingewiesen wird oder Verwandte informiert werden oder so? Oder sollte man es dann lieber allein versuchen damit klar zu kommen?

Antwort
von Rollerfreake, 304

Das Rettungsfachpersonl und der Notarzt sind dazu verpflichtet, Personen mit Suizidgedanken in eine Pychatrie zu bringen, um sie vor sich selber zu schützen. Natürlich kann man aber den Notruf anrufen, psychatrische Notfälle sind auch Notfälle. 

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Ok, vielen Dank!

Antwort
von syper, 282

Ja. Die bringen dich dann in eine Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.

Aber du kannst dich auch selber einweisen, wenn du Suizidgedanken hast bzw solltest du mal in die Notfallsprechstunde der Klinik gehen. Da kannst du ohne Termin vorsprechen. Die Möglichkeit der sofortigen stationären Aufnahme ist da gegeben. Ich würde dir empfehlen nicht solange zu warten , bis du Suizidgedanken hast.

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Das ist das Problem, ich weiß nicht so recht ob ich das will. beschränkter Ausgang, ständige Kontrolle, so viele Einschränkungen, kein Handy oder computer, man verliert so viele Rechte und Freiheiten. ..

Kommentar von syper ,

Falsch, das ist der erste Schritt zu Heilung. Eine Depression die immer schlimmer wird  ,ist die totalle Lebenseinschränkung.

Wenn du jetzt Suizidgedanken hast ruf den Notarzt.ansonsten geh heute gleich in die Notfallsprechstunde einer für Klinik für Psychiatrieoder  oder wenigstens dein Hausarzt

Antwort
von Majacura, 10

Es ist relativ unnötig.... nur wenn du kurz davor bist dich aus dem Fenster zu stürzen oder anderes würde ich ihn rufen dabei muss man aber auch die Konsequenzen sehen das du in eine Psychatrische Klinik eingewiesen wirst...

Antwort
von Adrian593, 187

Wie ich dir schon mal gesagt habe, sollst du in so einer Situation die 112anrufen und sagen, dass es dir sschlecht geht , du nicht NICHT umbringen willst und dich eineweisen lassen willst. Dazu brauchst du keinen Notarzt! Der Notarzt rückt nur dann aus, wenn sich der Patient in einer akut lebensbedrohlichen Situation befindet oder mit Suizid droht. LG

Antwort
von AppleTea, 215

Und was erhoffst du dir davon? Meinst du die kommen, setzen sich zu dir, trösten dich, geben dir ne Tablette und fahren wieder weg? Nein. Wenn sie kommen, werden sie dich fragen ob du dich einweisen lassen möchtest oder sie tun es sofern die Gefahr besteht, dass du dir was antust.

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Ja, das erhoffe ich mir.

Antwort
von MegaCornan, 202

Ja klar, es gibt sogar spezielle Notrufnummer von Psychotherapien in der nähe, oder Krankenhaus. Aber den Notruf darfst du auch rufen.

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Und da wird man ganz sicher nicht eingewiesen?

Kommentar von syper ,

wenn Gefahr für Leib und Leben besteht wirst du eingewiesen.

Aber warum willst du den Notruf wählen wenn du nicht eingewiesen werden möchtest. Kein Notartzt gibt dir ein starkes Beruhigungsmittelund ,lässt dich allein und fährt dann wieder!


Kommentar von MegaCornan ,

Nein, wirst du nicht. Es wird sich erst Mal um dich gekümmert und du kannst selber entscheiden, wann du gehen willst. Ich habe da selber schon meine Erfahrungen (leider) gehabt

Antwort
von Entchen2, 151

Klar, kannst Du. Bei Suizidgedanken sowieso. Du könntest Dich aber auch alleine in der Klinik melden. Die würden bzw. müssten , Dich stationär aufnehmen, wegen Deiner Suizidgedanken. Alles Liebe und Gute Besserung

Antwort
von BurningAfter, 201

Ich würde mich zuerst an eine entsprechende Hotline wenden.

Kommentar von Emily4erdbeer ,

und die wäre?

Kommentar von BurningAfter ,

Aus welchem Land kommst du?

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Deutschland

Kommentar von Emily4erdbeer ,

danke

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Da ist nur leider nichts für mich dabei. ich bin nicht religiös, also weder katholisch, noch evangelisch und jugendlich bin ich auch nicht mehr wirklich

Antwort
von LatusVenter, 178

Den Notarzt darfst du immer rufen !
Sollte es wirklich so sein, dann ruf da an.

Antwort
von Schnurrzel97, 165

Ruf' mal erst den Krisendienst an - die Rufnr. googlen für Deine Stadt und los geht 's!

Viel Kraft. LG, Schnurrzel ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community